Vierte Niederlassung in Deutschland

FKB wird neue Ryanair-Basis

25.10.2011 - 16:55 0 Kommentare

Ryanair hat sieben neue Flugverbindungen ab Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) angekündigt. Zugleich sollen bestehende Verbindungen aufgestockt werden. Dafür stationiert die irische Lowfare-Airline zwei Flugzeuge am Airport.

Ryanair-Chef Michael O'Leary posiert mit einem Flugzeugmodell

Ryanair-Chef Michael O'Leary posiert mit einem Flugzeugmodell
© dpa - Patrick Seeger

Ryanair-Chef Michael O'Leary posiert auf dem Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden mit einem Bollenhut auf dem Kopf.

Ryanair-Chef Michael O'Leary posiert auf dem Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden mit einem Bollenhut auf dem Kopf.
© dpa - Patrick Seeger

Der irische Billigflieger Ryanair bedient vom kommenden Jahr an sieben neue Strecken am Baden-Airport. Gleichzeitig soll der Flughafen in Rheinmünster (Kreis Rastatt) die vierte Basis von Ryanair in Deutschland werden mit zwei dort stationierten Flugzeugen. Das gab Ryanair-Chef Michael O'Leary am Dienstag bekannt.

Auf den bereits bestehenden zwölf Strecken solle die Frequenz erhöht werden. Zusätzlich zu den bereits bewährten Zielen fliege Ryanair auch nach Faro, Malaga, Palma de Mallorca, Riga, Thessaloniki, Vilnius und Zadar.

Die Billigfluglinie bedient derzeit nach eigenen Angaben mehr als 1.300 Strecken in 27 Ländern. In Deutschland wird die Zahl ihrer Passagiere von zehn Millionen im vergangenen Jahr auf rund acht Millionen 2011 sinken.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Maschine der Ryanair am Flughafen Bremen. Ryanair schließt Basis in Bremen

    O'Leary greift durch: Ryanair fährt nach Frankfurt und am Hahn auch die Winterkapazitäten anderorts zurück. Die Basis in Bremen macht sie komplett dicht - und auch am Niederrhein zieht sie Jets ab.

    Vom 01.10.2018
  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair streicht weitere Flüge in Deutschland

    Insgesamt 140 Verbindungen: Der Riesen-Streik in sechs Ländern belastet Ryanair nach airliners.de-Recherchen bis zum Mittag stärker als angenommen. Indes regt sich unter den deutschen Flughäfen Unmut über die Streithähne.

    Vom 28.09.2018
  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus