Stuttgarter Flughafenanbindung

Filderdialog geht zu Ende

13.07.2012 - 08:38 0 Kommentare

Der Filderdialog zur künftigen Anbindung des Stuttgarter Flughafens an das Bahnprojekt Stuttgart 21 geht zu Ende. Nachdem die Teilnehmer sich bereits für eine Variante ausgesprochen haben, sind nun die Projektpartner am Zug.

Die oberirdische Gäubahn und der Tunnel der Verbindungsbahn Stuttgart in Stuttgart-Vaihingen - © © CC by SA 2.0 - Klaus Jähne

Die oberirdische Gäubahn und der Tunnel der Verbindungsbahn Stuttgart in Stuttgart-Vaihingen © CC by SA 2.0 /Klaus Jähne

Der Filderdialog über die optimale Anbindung des Landesflughafens an das Bahnprojekt Stuttgart 21 geht heute (Freitag/19.00) zu Ende. Die Projektträger nehmen Stellung zu den Empfehlungen aus dem Filderdialog.

Die Mehrheit der zuletzt noch 109 Amtsträger und Vertreter von Bürgerinitiativen sowie nach dem Zufallsprinzip ausgesuchten Bewohner hatten die Gäubahnvariante bevorzugt. Diese sieht vor, dass die Reisenden von der Gäubahn nicht direkt an den Flughafen gelangen, sondern am S-Bahnhof in Stuttgart-Vaihingen umsteigen müssen. Sie könnten allerdings direkt zum neuen S21-Tiefbahnhof fahren.

Die Projektpartner neigen aber zur zweitbeliebtesten Variante im Filderdialog – der Antragstrasse der Bauherrin Bahn mit einem verlagerten und dadurch kundenfreundlicheren Fernbahnhof am Flughafen. Laut Bahn entstehen dadurch aber Mehrkosten.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Blick auf das Vorfeld des Flughafens Stuttgart. Bahnsanierung in Stuttgart bringt Einschränkungen

    Am Stuttgarter Flughafen muss die Start- und Landebahn saniert werden. Jetzt hat der Flughafen die Pläne präsentiert. Die Arbeiten beginnen im April 2020 - kurzzeitig wird die Bahn dafür gekürzt.

    Vom 24.04.2018
  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus