Fedex mit Boeing 777F nach Köln

30.03.2012 - 14:35 0 Kommentare

Fedex hat die bisher auf der Route Köln-Memphis eingesetzte MD-11F gegen eine sparsamere und zudem leisere Boeing 777F getauscht. Der Jet kann außerdem mehr Fracht transportieren und weiter fliegen.

Beladung einer Boeing 777F der Fedex - © © Fedex -

Beladung einer Boeing 777F der Fedex © Fedex

FedEx setzt ab sofort am Köln Bonn Airport eine Boeing 777F ein. Das Frachtflugzeug verbindet vier Mal in der Woche Köln mit dem Hauptumschlagzentrum von FedEx in Memphis (USA), wie der Paketversender am Mittwoch bekannt gab. Bislang hatte FedEx auf der Route ein Flugzeug vom Typ MD-11 in Betrieb.

„Der Einsatz der B777F durch FedEx ist ein erfreuliches Signal – für die Umwelt, aber auch für die Anwohner des Flughafens“, sagt Michael Garvens, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.  

Im Vergleich zur MD-11, die sonst auf Langstrecken eingesetzt wird, kann die B777F knapp sieben Tonnen mehr Fracht transportieren und fast 3.900 Kilometer weiter fliegen – und das bei geringerem Treibstoffverbrauch. Die 777F ist zudem wesentlich leiser. FedEx ergänzt seine weltweite Flugzeugflotte schrittweise um die Boeing 777F. Momentan setzt das Unternehmen 17 Flugzeuge dieses Typs ein. Bis Mitte 2019 sollen nach derzeitigem Stand 30 weitere dazu kommen.

Von: airliners.de mit Fedex
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Niki Lauda. Lauda spricht mit NRW-Minister über Verspätungen

    Die Lauda-Motion-Spitze um Gründer Lauda und Co-Chef Gruber sucht das Gespräch mit NRW-Minister Wüst: Es geht um Verspätungen. Aber Lauda stellt auch eine Forderung an den Airport Düsseldorf.

    Vom 25.06.2018
  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Passagiere steigen am Flughafen Dortmund in eine Maschine. Betriebszeiten: Airport Dortmund reicht neuen Antrag ein

    Der Flughafen Dortmund will statt bis 22 Uhr zukünftig bis 23 Uhr für den Flugverkehr geöffnet bleiben. Ein erster Antrag samt Bewilligung des Landes wurde 2015 vom Gericht kassiert. Nun gibt es nach airliners.de-Informationen einen neuen Versuch.

    Vom 11.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus