Fast 13.000 Gebote bei erster Air-Berlin-Auktion

05.02.2018 - 11:20 0 Kommentare

Bei der Versteigerung von über 1500 Air-Berlin-Gegenständen sind fast 13.000 Gebote abgegeben worden. Den höchsten Einzelpreis erzielte laut Insolvenzverwalter Lucas Flöther ein A330-Modell im Maßstab 1:20: 8000 Euro. Die zweite von vier Auktionsrunden läuft bis zum 16. Februar unter www.dechow.de.

Auch Fleecedecken von Air Berlin kommen unter den Hammer. - © © Dechow -

Auch Fleecedecken von Air Berlin kommen unter den Hammer. © Dechow

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Air-Berlin-Abwickler Lucas Flöther: "Eine schnelle Lösung war unumgänglich." "Air Berlin ist nicht tot"

    Interview Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther spricht im Interview mit airliners.de über den Verkauf der insolventen Airline, über den Status-Quo des Unternehmens und den Weg, der noch vor ihm liegt.

    Vom 13.08.2018
  • Flugzeuge der Air Berlin. Dieses Geld hielt Air Berlin zuletzt in der Luft

    150 Millionen Euro borgte der Bund Air Berlin, damit die Pleite-Airline nicht sofort gegroundet werden musste. Nach viel Kritik beschäftigt sich auch der Bundesrechnungshof mit dem Darlehen - Ergebnis: streng geheim.

    Vom 16.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus