FAI Technik darf US-registrierte Businessjets warten

24.04.2019 - 16:06 0 Kommentare

Die FAA hat das Easa Part-145-Zertifikat der FAI Technik anerkannt. Mit der Genehmigung könne man jetzt in Nürnberg Wartungen, Reparaturen und Überholungen an US-registrierten Businessjets durchführen, von denen etliche in Europa und Afrika stationiert seien, teilte die FAI Aviation Group mit.

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die Tutorial-Kolumne zum Thema industrielles Luftfahrtmanagement. Voraussetzungen für Hersteller und Instandhaltungsbetriebe

    Luftfahrttechnik-Management (4) Was sind eigentlich die Basisanforderungen bei der Herstellung und Instandhaltung luftfahrttechnischer Produkte? In seinem Tutorial auf airliners.de beschreibt Prof. Martin Hinsch die "TOP-Voraussetzungen" für luftfahrttechnisches Produktionsmanagement.

    Vom 10.04.2019
  • Die Tutorial-Kolumne zum Thema industrielles Luftfahrtmanagement. Grundlegende Qualitätsanforderungen in der Produktion

    Luftfahrttechnik-Management (5) Unternehmen, die luftfahrttechnische Produkte herstellen, unterliegen in Europa der Überwachung durch die zuständigen Luftaufsichtsbehörden. In dieser Folge beschreibt Prof. Martin Hinsch die Voraussetzungen für luftfahrttechnisches Produktionsmanagement.

    Vom 15.05.2019
  • Airbus A319 Überwachungsflugzeug der Bundeswehr für den Vertrag über den "Offenen Himmel" Bundeswehr bekommt A319 für Überwachungseinsätze

    Die Bundeswehr übernimmt einen umgerüsteten Airbus A319 für Luftbeobachtung im Rahmen des Vertrages über den "Offenen Himmel". Mit dem neuen Flugzeug ist Deutschland technisch jetzt ganz vorn dabei.

    Vom 21.06.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus