Lesetipp

FAA schätzte 737-Max-Risiko bereits nach erstem Unfall als hoch ein

31.07.2019 - 17:04 0 Kommentare

Die FAA steht in der Kritik, weil sie bei der Zulassung der 737 Max wichtige Sicherheitsprüfungen Boeing selbst überlassen hat. Jetzt wird der Druck auf die Behörde noch größer. Bereits nach dem ersten Absturz soll sie das Risiko für weitere Max-Abstürze als hoch eingestuft haben, ohne adäquat zu reagieren, berichtet das "Wall Street Journal".

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Cockpit einer 737 Max Piloten stellen Forderungen an 737-Max-Wiederzulassung

    Piloten fordern mehr Transparenz bei der Wiederzulassung der Boeing 737 Max. Zudem stellen sie Forderungen an die Zertifizierungsprozesse. Auf einer internationalen Konferenz diskutieren die Luftaufsichtsbehörden aktuell das weitere Vorgehen.

    Vom 23.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus