Ex-Stasi-Tupolew zum Cottbuser Flugplatzmuseum transportiert

18.10.2017 - 17:04 0 Kommentare

Das Cottbuser Flugplatzmuseum hat eine neue Attraktion. Am Mittwoch wurde eine ehemalige Aeroflot Tupolew 134 aus dem Garten eines Gastwirtes in Grünz (Mecklenburg-Vorpommern) per Tieflader an ihrem endgültigen Standort gebracht. Die Maschine war einst von der DDR-Staatssicherheit für Anti-Terror-Übungen genutzt worden.

Die Tupolew 134 wird im Cottbuser Museum ausgepackt. - © © dpa - Patrick Pleul

Die Tupolew 134 wird im Cottbuser Museum ausgepackt. © dpa /Patrick Pleul

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Schild am Flughafen München listet Airlines der Lufthansa Group. Lufthansa-Group will Langstreckenpassagiere flexibel im Netz verteilen

    Mit speziellen Economy-Tickets will die Lufthansa-Group Langstreckenpassagiere flexibler über ihre Drehkreuze verteilen. Kunden mit "AnyWay Travel Pass" können Reisetage und Ziel bestimmen, haben aber keinen Einfluss auf die genauen Zeiten, die Airline oder das Routing, wie der Konzern jetzt mitteilte.

    Vom 24.10.2017
  • Condor Holidays Condor startete eigenes Holiday-Angebot

    Mit "Condor Holidays" startet die deutsche Thomas-Cook-Airline eine eigene Buchungswebseite für Pauschalreisen und individuell zusammenstellbare Urlaubspakete auf Basis von Condor-Flügen. Technologiepartner ist den Angaben nach HLX.

    Vom 19.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus