Ex-Airbus-Deutschlandchef geht zu indischem Autobauer

19.01.2016 - 15:03 0 Kommentare

Günter Butschek, bis Ende 2014 Produktionschef der Verkehrsflugzeugsparte und Deutschland-Chef von Airbus, hat einen neuen Job. Mitte Februar wird er Chef des indischen Autoherstellers Tata Motors, berichtet das "Managermagazin".

Günter Butschek - © © dpa - Angelika Warmuth

Günter Butschek © dpa /Angelika Warmuth

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • René Obermann Wohl neue Führung für Airbus gefunden

    Ex-Telekomchef Obermann hat gute Chancen, Chefkontrolleur bei Airbus zu werden. Möglich macht das eine Einigung zwischen Deutschland und Frankreich: Jedes der zwei Länder soll nur einen Topmanager des Konzerns stellen dürfen.

    Vom 17.04.2018
  • Airbus-Finanzchef Harald Wilhelm. Airbus-Finanzchef kündigt Rücktritt an

    Airbus-Finanzchef Wilhelm kündigt seinen Rücktritt an. Er wird zusammen mit Konzern-Chef Enders den europäischen Flugzeugbauer verlassen. Dessen Nachfolger könnte bereits feststehen.

    Vom 14.05.2018
  • René Obermann Obermann soll Chefaufseher bei Airbus werden

    Ein Platz im Airbus-Aufsichtsrat ist nicht genug: Obermann soll im April laut Medienberichten zum Chef des Gremiums gewählt werden. Möglich wird dies durch das Ausscheiden von Konzernchef Enders.

    Vom 28.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus