Ex-Airbus-Deutschlandchef geht zu indischem Autobauer

19.01.2016 - 15:03 0 Kommentare

Günter Butschek, bis Ende 2014 Produktionschef der Verkehrsflugzeugsparte und Deutschland-Chef von Airbus, hat einen neuen Job. Mitte Februar wird er Chef des indischen Autoherstellers Tata Motors, berichtet das "Managermagazin".

Günter Butschek - © © dpa - Angelika Warmuth

Günter Butschek © dpa /Angelika Warmuth

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Fabrice Brégier Bregier: Airbus hält an Jahresziel fest

    Airbus hält trotz Problemen bei Zulieferern an seinem Ziel fest, in 2017 mehr als 700 Maschinen auszuliefern. Das sagte Konzern-Vize Fabrice Bregier "Les Echos". Per Ende November seien bereits knapp 600 Flugzeuge ausgeliefert worden.

    Vom 04.12.2017
  • Paul Eremenko. Airbus-Technikchef geht zur Konkurrenz

    Airbus-Technikchef Paul Eremenko wechselt zum Konkurrenten United Technologies Corporation (UTC). Dies teilte der Rüstungskonzern nun mit. Wer bei Airbus Eremenko nachfolgt, ist noch offen.

    Vom 01.12.2017
  • Jürgen Wienes. Airbus Bank verändert Geschäftsführung

    Jürgen Wienes ist nun Managing Director der Airbus Bank. Laut Mitteilung bildet Wienes zusammen mit Christian Unrath die Geschäftsführung der Airbus Bank. Wienes übernimmt die Geschäfte von Franz Plesser, der das Unternehmen Ende September verlässt.

    Vom 20.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus