Eurowings bestätigt Salzburg als zweite Basis in Österreich

18.08.2016 - 13:18 0 Kommentare

Salzburg wird nach Wien zweite Basis für die österreichische Eurowings Europe. Anfang nächsten Jahres soll dort ein Flugzeug stationiert werden, die ersten neuen Ziele stehen bereits fest.

Eine A320 der Eurowings am Airport Wien. - © © AirTeamImages.com - Felix Gottwald

Eine A320 der Eurowings am Airport Wien. © AirTeamImages.com /Felix Gottwald

Bislang hatte sich die Eurowings auch auf Nachfragen bedeckt gehalten, jetzt bestätigte die Airline es offiziell: Salzburg wird nach Wien zweite Basis für den österreichischen Ableger Eurowings Europe. Im Januar soll dort ein Airbus A320 stationiert werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Als neue Ziele ab Salzburg wurden Brüssel, Genf, Hamburg, Paris und Zürich genannt. Der Köln/Bonn Airport wird bereits vom österreichischen Flughafen angeflogen. Für den Flugbetrieb ab der Mozartstadt werden Cockpit- und Kabinenbesatzungen neu eingestellt.

Wachstum auch in Wien

Damit setzt die Eurowings Europe ihren Wachstumskurs in Österreich weiter fort. Nachdem Ende Juli ein zweiter Airbus A320 in Wien stationiert wurde soll dort Ende Oktober die dritte Maschine hinzukommen, informierte die Lufthansa-Tochter weiter. Ab dann sollen 15 Ziele ab Wien angeboten werden. Weitere Destinationen waren bereits zuvor für das Frühjahr angekündigt worden.

Zu Jahresbeginn hatte Eurowings Europe mitgeteilt, bis Ende 2017 insgesamt 600 neue Mitarbeiter einstellen zu wollen. Gesucht würden 400 Flugbegleiter und 200 Piloten für die Airbus-A320-Familie, hieß es damals.

© dpa, Jörg Carstensen Lesen Sie auch: Lufthansa-Chef hat Kandidaten für Eurowings-Plattform im Visier

Mit der Billigmarke Eurowings reagiert die Lufthansa Group auf die zunehmende Lowcost-Konkurrenz wie zum Beispiel durch Ryanair und Easyjet. Perspektivisch sollen die Flugzeuge des österreichischen Lowcost-Ablegers in der Lufthansa Group von verschiedenen Standorten in ganz Europa starten.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Airbus A320 der Eurowings. Eurowings will Niki Flugzeuge geben

    Mit 15 Maschinen will Niki im Sommer bei Lauda Motion wieder abheben - kommen sollen diese von Lufthansa. Dort wehrt man sich gerichtlich gegen eine entsprechende EU-Auflage. Bei neun Maschinen gibt es nun allerdings ein Einlenken.

    Vom 19.02.2018
  • Lufthansa und Brussels Airlines. Brussels und Lufthansa streiten über den Kurs

    Bei Brussels Airlines drohen laut mehrerer Medienberichte zu Wochenbeginn personelle Veränderungen an der Spitze. Hintergrund ist wohl Uneinigkeit über die Integration des belgischen Carriers in Eurowings.

    Vom 05.02.2018
  • "Best"-Bereich einer Eurowings-Langstreckenmaschine. Das plant Eurowings mit der Langstrecke

    Brussels geht ab dem Sommer nicht nur für Eurowings auf die Langstrecke, sondern betreibt bald auch für die Lufthansa-Billigplattform das "Long Haul Centre of Excellence". Die Pläne im Einzelnen.

    Vom 08.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus