Branchenagenda

Eurowings-Plan und Langstrecken-Diskussion

24.09.2018 - 07:15 0 Kommentare

Eurowings will in dieser Woche den Sommerflugplan zur Buchung freigeben und der Chef der Berliner Flughäfen diskutiert über das Langstrecken-Defizit der Hauptstadt. Unsere Terminübersicht.

Flugzeuge der Eurowings am Airport Düsseldorf. - © © Eurowings -

Flugzeuge der Eurowings am Airport Düsseldorf. © Eurowings

Eurowings will im Verlauf dieser dieser Woche den Sommerflugplan 2019 zur Buchung freigeben. Das ist deshalb interessiert, weil dann absehbar ist, ob die in diesem Sommer gestartete Langstrecken-Operations in München eventuell wieder vom Lufthansa-Drehkreuz verschwinden wird.

Nach airliners.de-Informationen soll einer der beiden dort stationierten A330-Jets von Sun Express ab München lediglich noch Charterflüge bedienen, die andere nach Düsseldorf wechseln - bestätigt ist dies aber nicht. Dann wäre auch die von Düsseldorfs Flughafenchef Thomas Schnalke kommunizierte Zahl von künftig zehn Eurowings-Langstreckenmaschinen erreicht. Bislang sind Langstreckenverbindungen von Eurowings ab München für den Sommer noch nicht direkt buchbar.

© Eurowings, HAM TV/I Lesen Sie auch: Brussels betreibt weitere A330 für Eurowings


Am Dienstag (25. September) lädt der Berliner "Tagesspiegel" zum Fachforum Luftverkehr. Diskutanten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft gehen der Frage nach, warum Berlin als größte Stadt Deutschlands und trotz des erheblich höheren Wirtschaftswachstums als der Bundesdurchschnitt, so wenig internationale Verbindungen vorweisen kann. Mit diskutieren wird auch der Chef der Berliner Flughafengesellschaft, Engelbert Lütke Daldrup.

© AirTeamImages.com, Timo Breidenstein Lesen Sie auch: Berliner Initiative für mehr Langstrecken formiert sich


Ebenfalls am Dienstag stellt der Zoll am Frankfurter Flughafen das "neue, moderne Outfit" seiner Mitarbeiter vor. Viel ist bisher über die neue Dienstkleidung nicht bekannt, nur dass diese vorrangig in Blau gehalten sein wird. Das Hauptzollamt Frankfurt ist eine der ersten Dienststellen, die mit der neuen Dienstkleidung ausgestattet werden.


"Innovation am Horizont - Drohnen nutzen und sicher regulieren" ist das Thema der Podiumsdiskussion am Dienstag im Deutschen Verkehrsforum. Mit dabei ist auch Klaus-Dieter Scheurle, Geschäftsführer der Deutschen Flugsicherung. Die Abendveranstaltung geht den Fragen nach, wie Deutschland sicher und innovationsoffenen an dieser dynamischen Entwicklung partizipieren kann, welches Potenzial Drohnen bieten und worauf es bei der Regulierung ankommt.


Am Freitag (28. September) kommt es erneut zu Arbeitskampfmaßnahmen bei Low-Coster Ryanair. Flugbegleiter an den Basen in Belgien, Italien, den Niederlanden, Portugal und Spanien wollen in den Ausstand treten. Die belgische Gewerkschaft CNE/LBC teilte mit, dass "es die größten der Unternehmensgeschichte werden". Ryanair-Mitarbeiter in ganz Europa treten seit Monaten für bessere Arbeitsbedingungen und Personalvertretungen ein. So legten Flugbegleiter und Piloten den Billigflieger in diesem Jahr mehrfach lahm und führten hunderte Flugstreichungen herbei.

© dpa, Boris Roessler Lesen Sie auch: Ryanair streitet über den Kurs


Außerdem findet von kommenden Dienstag bis Freitag in Essen die "Security Essen" statt. 950 Aussteller aus über 40 Nationen präsentieren dabei ihre neuesten Sicherheitslösungen gegliedert in sechs Themenbereiche. So werden unter andere auch die Sicherheitsdienstleister Kötter und Wisag auf der Messe vertreten sein.

In der kommenden Woche startet am Dienstag mit "Basiswissen Luftrecht" eine neue Kolumne auf airliners.de. Rechtsanwältin Nina Naske erläutert im neuen Luftrecht-Tutorial rechtliches Basiswissen. Die erste Folge behandelt "Genehmigungen in der Luftfahrt".
Darüber hinaus dürfen sich die Leser von airliners.de am Donnerstag auf eine Ausgabe der Born-Ansage freuen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die A380 mit der Kennung D-AIMD im Paintshop. Neues Blau für die A380 und Condor-Flugplan

    Branchenagenda Lufthansa stellt ihre erste A380 im neuen Blau in den Liniendienst und Condor gibt die Flüge des Winters 2019/20 zur Buchung frei. Die Termine der Woche in der Übersicht.

    Vom 10.12.2018
  • Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Ufo-Neuorientierung und Lufthansa-Zahlen

    Branchenagenda Die Kabinengewerkschaft Ufo streitet auf ihrer Mitgliederversammlung über Personalien und die künftige Ausrichtung. Die Lufthansa Group und auch etliche Flughäfen präsentieren ihre jüngsten Verkehrszahlen. Die Terminübersicht der Woche.

    Vom 10.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »