Schreiben: Eurowings prüft LGW-Zukunft

31.01.2019 - 16:54 0 Kommentare

Eurowings diskutiert laut des LGW-Chefs über die Zukunft der ehemaligen Air-Berlin-Tochter. Auch ein Eigentümerwechsel ist im Gespräch. Gerüchte, wonach WDL die Airline übernimmt, weist Zeitfracht indes zurück.

Flugbegleiterin von Eurowings. - © © Eurowings - Athenea Diapouli-Hariman

Flugbegleiterin von Eurowings. © Eurowings /Athenea Diapouli-Hariman

Die Lufthansa-Tochter Eurowings diskutiert intern über die Zukunft der ehemaligen Air-Berlin-Tochter LGW. "Wir prüfen zurzeit, auf welche Weise die LGW für die Eurowings auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird", sagt Airline-Chef Franceso Sciortino in einem Interview, das im Intranet von Eurowings veröffentlicht wurde.

Dies beinhalte auch die Option eines Eigentümerwechsels, heißt es. Man habe das "gegenüber den Mitarbeitern stets transparent und offen kommuniziert". Sollte der Verkauf der Airline geplant sein, würden dies die LGW-Mitarbeiter zuerst erfahren.

"Spekulationen kommentieren wir nicht"

Durch fälschlicherweise auf der WDL-Webseite veröffentlichte Stellenanzeige für Dash-Piloten waren Gerüchte aufgekommen, die Berliner Zeitfracht-Gruppe würde LGW von Lufthansa kaufen. "Spekulationen kommentieren wir nicht", sagte ein Sprecher des Logistikers auf Anfrage von airliners.de.

LGW kooperierte seit Oktober 2007 mit der Air Berlin Group, die das Marketing und den Vertrieb übernahm. Ab 2009 flog LGW ausschließlich unter "AB"-Flugcode - vor allem innerdeutsch. Im Frühjahr 2017 hat der Berliner Krisen-Carrier LGW für einen "symbolischen Betrag" übernommen.

Nach der Pleite der Air Berlin kaufte der Lufthansa-Konzern die LGW für rund 22 Millionen Euro und integrierte sie samt ihrer 700 Mitarbeiter in die Billigplattform Eurowings. Dort fliegt sie innereuropäisch mit 18 Dash-Turbopropmaschinen. Zwischenzeitlich operierte sie auch mit Airbus-Mittelstreckenjets, die Ende 2017 unter anderem denAir-Berlin-Wet-Lease zu Ende führten. Anfang 2019 wurden die Maschinen Richtung Germanwings ausgeflottet.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus