Eurowings benennt Leiter für Unternehmenskommunikation

08.03.2016 - 16:05 0 Kommentare

Personalmeldung von der Eurowings Group: Matthias Eberle wird künftig die Unternehmenskommunikation leiten. Er kennt den Lufthansa-Konzern schon länger.

Matthias Eberle  - © © Lufthansa -

Matthias Eberle © Lufthansa

Matthias Eberle wird Leiter der neuformierten Unternehmenskommunikation der Eurowings Group. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, tritt er seinen Posten am 1. April an. Der Lufthansa-Konzern bündelt Flugbetriebe wie Germanwings und Eurowings unter einem gemeinsamen Dach, um im Low-Cost-Segment mithalten zu können. Heinz Joachim Schöttes, der bisher die Germanwings-Kommunikation verantwortet, übernimmt in der neuformierten Abteilung die Position des Leiters Media Relations Eurowings Group.

Der 47-jährige Eberle leitet seit 2014 die Interne Kommunikation der Lufthansa Group. Der Diplom-Betriebswirt hat zuvor mehr als zehn Jahre als Wirtschaftsjournalist gearbeitet, unter anderem als Korrespondent in New York und späterer Auslandschef der Wirtschafts- und Finanzzeitung "Handelsblatt". 2012 übernahm er die Unternehmenskommunikation der Lufthansa Cargo.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Lufthansa und Brussels Airlines. Brussels und Lufthansa streiten über den Kurs

    Bei Brussels Airlines drohen laut mehrerer Medienberichte zu Wochenbeginn personelle Veränderungen an der Spitze. Hintergrund ist wohl Uneinigkeit über die Integration des belgischen Carriers in Eurowings.

    Vom 05.02.2018
  • Bernard Gustin. Lufthansa baut Spitze von Brussels um

    Airline-Chef Gustin und Finanzvorstand De Raeymaeker verlassen im Frühjahr Brussels. Offenbar gab es intern Streit über die Eurowings-Integration. Einer der beiden Posten ist bereits wieder besetzt.

    Vom 06.02.2018
  • Oliver Wagner: "Wir sind in der Lage, die Neuordnung am Himmel mitzugestalten." "Wir haben uns beim Wachstum nicht verhoben"

    Interview Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner skizziert im Gespräch mit airliners.de die Langstreckenpläne der Lufthansa-Billigtochter und verrät, welche Baustellen die Airline in diesem Jahr noch vor sich hat.

    Vom 15.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus