Eurowings vereinheitlicht Langstreckenflotte

08.02.2019 - 13:24 0 Kommentare

Nur noch A330 statt A340: Eurowings baut ihre Flotte für die Langstrecke um. Sie soll komplett harmonisiert werden - doch da gibt es speziell für USA-Routen Einschränkungen.

Die A330-Langstreckenflotte der Eurowings. - © © Eurowings -

Die A330-Langstreckenflotte der Eurowings. © Eurowings

Umbau auf der Eurowings-Langstrecke: Die beiden in Düsseldorf stationierten A340-Flugzeuge werden im Sommer durch A330-Jets ersetzt. "Diese Flottenharmonisierung wird bis Herbst umgesetzt sein", sagte ein Sprecher der Lufthansa-Tochter zu airliners.de. Die beiden Vierstrahler wurden erst im vergangenen Jahr zur Langstreckenflotte hinzugefügt.

Noch sei unklar, wie viele A330-Jets stattdessen eingeflottet würden und woher diese kommen sollen - auch die Zukunft der A340-Flugzeuge ist im Gegenzug ungewiss. Auf der Eurowings-Langstrecke werden dann aber nur noch A330-Widebodies eingesetzt. "Ein einheitliches Muster ermöglicht einen leichteren Abtausch im Falle eines technischen Ausfalls, was wiederum auf die Stabilität im Flugbetrieb einzahlt", begründet der Sprecher.

Wartungsplanung wird erleichtert

Operiert werden die A340-Maschinen von Brussels Airlines - zu Zielen in den USA. Und da hört die Durchlässigkeit auch schon wieder auf. Die Sicherheitsbestimmungen auf Flügen in die USA sind derzeit so hoch, dass keine Flugzeuge eingesetzt werden können, die ansonsten touristische Karibik-Routen fliegen.

Entwicklung der Eurowings-Langstreckenflotte

Periode Flugzeuge
Winter 2015/16
1 A330
Sommer 2016
4 A330
Winter 2016/17
4 A330
Sommer 2017
6 A330
Winter 2017/18
6 A330
Sommer 2018
8 A330, 2 A340
Winter 2018/19
9 A330, 2 A340
Quelle: eigene Recherche

Allerdings betreibt Brussels schon jetzt neben den Vierstrahlern auch zwei A330-Jets auf USA-Langstrecken für Eurowings. Hier könnte Potenzial durch Harmonisierung entstehen, heißt es. "Darüber hinaus erleichtert es die Planung und Durchführung von Wartungsereignissen, da es die Komplexität durch Wegfall eines Musters senkt", so der Sprecher. "Sprich: Die Technik muss nur noch für eine einheitliche A330-Flotte Material vorrätig halten."

Sun Express in München

Neben Brussels fliegt auch der deutsche Teil von Sun Express interkontinentale Routen unter "EW"-Flugnummer. Deren sieben A330-Flugzeuge kommen auf vorrangig touristischen Strecken zum Einsatz. Auch wird das komplette Langstreckenangebot des Kranich-Low-Costers in München von Sun Express bedient. Dort wird das Engagement aber zum Sommer reduziert:

© Eurowings, Athenea Diapouli-Hariman Lesen Sie auch: Eurowings reduziert München-Langstrecke

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019
  • Flugzeug der Lufthansa-Tochter Eurowings stehen auf dem Flughafen Düsseldorf. Eurowings bereitet sich auf A321-Einflottung vor

    Eurowings betreibt demnächst erstmals Flugzeuge vom Typ Airbus A321. Die ehemaligen Air-Berlin-Maschinen gehören Konzern-Mutter Lufthansa und waren vorher im Wet-Lease von Ryanair-Tochter Lauda unterwegs.

    Vom 24.04.2019
  • Flugbegleiterinnen der Eurowings. Eurowings nimmt Berlin-München auf

    Eurowings fliegt ab sofort auch zwischen Berlin-Tegel und München. Der Billigflieger bietet damit vier innerdeutsche Strecken in Konkurrenz zur Mutter Lufthansa an. Die Route könnte zur stärksten innerdeutschen Route aufsteigen.

    Vom 02.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus