Aktuelle Streckenmeldungen

Eurowings nach Bangkok und Germania-Ausbau

20.06.2018 - 08:00 0 Kommentare

Eurowings startet weitere München-Langstrecke und Germania bietet weitere Verbindungen von Berlin und Düsseldorf. Unsere aktuelle Streckenzusammenfassung der Woche.

Germania-Erstflug von Berlin-Tegel nach Jerawan.

Germania-Erstflug von Berlin-Tegel nach Jerawan.
© FBB - Thomas Kierok

Ein Airbus A330 der Eurowings hebt in Bangkok ab. Damit ist eine weitere München-Langstrecke eröffnet worden.

Ein Airbus A330 der Eurowings hebt in Bangkok ab. Damit ist eine weitere München-Langstrecke eröffnet worden.
© Eurowings

Erstflug von Air Europa auf der Strecke Düsseldorf-Madrid.

Erstflug von Air Europa auf der Strecke Düsseldorf-Madrid.
© Flughafen Düsseldorf

Fünf tägliche Flüge von Düsseldorf nach Antalya bietet Sun Express nun an.

Fünf tägliche Flüge von Düsseldorf nach Antalya bietet Sun Express nun an.
© Flughafen Düsseldorf

Die Airline Saudia nimmt Wien ins Portfolio auf.

Die Airline Saudia nimmt Wien ins Portfolio auf.
© Flughafen Wien - Stefan Joham

Streckenaufnahmen

Eurowings fliegt ab sofort von München nach Bangkok. Laut Airline-Meldung wird die Route bis zum 15. Juli einmal pro Woche auf dem Flugplan stehen, danach starten die A330 des Billigfliegers zweimal wöchentlich Richtung thailändische Hauptstadt.

Germania hat Flüge zwischen Düsseldorf und Karpathos gestartet. Wie die Airline mitteilt, wird die Verbindung einmal pro Woche angeboten. In Griechenland fliegt Germania zudem noch Kreta, Lesbos, Samos und Zakynthos an.

Germania hat außerdem Flüge von Berlin-Tegel nach Jerewan aufgenommen. Laut Airline-Mitteilung wird die Verbindung einmal wöchentlich angeboten. Geflogen wird mit einer A319.

Air Europa hat die Strecke Düsseldorf-Madrid aufgenommen. Geflogen wird laut Mitteilung zweimal täglich in einer Embraer 195. Die Flüge führt Aeronova durch.

© Air Europa, Lesen Sie auch: Air Europa landet in Düsseldorf

Sun Express hat den Startschuss für fünf tägliche Flüge von Düsseldorf nach Antalya gegeben. Zusammen mit Flügen nach Bodrum, Dalaman und Izmir bietet der Carrier laut Mitteilung so über eine Million Sitze im Sommer in die Türkei ab Düsseldorf an - 17 Prozent mehr als im Vorjahr.

Saudia hat die Route Wien-Riad-Jiddah aufgenommen. Laut Mitteilung des österreichischen Airports wird die Strecke viermal wöchentlich geflogen. Bedient wird die Route mit einem Airbus A320.

Mit dem saudischen Low-Cost-Carrier Flynas startet die zweite Wien-Riad-Verbindung- binnen weniger Tage. Flynas fliegt ab sofort dreimal die Woche die Strecke mit einem Airbus A320, teilte der Airport Wien mit. Am 16. Juni startet Saudia die Strecke Wien-Riad-Dschidda.

Ein Airbus A320 des saudischen Low-Cost-Carriers Flynas bei der Wassertaufe am Flughafen Wien.Foto: © Flughafen Wien AG

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenankündigungen

Mit Beginn des Winterflugplans wird Ryanair vom Flughafen Berlin-Schönefeld Flüge nach Marrakesch aufnehmen. Laut Flugplandaten werden die Iren zweimal wöchentlich nach Marokko starten.

Darüber hinaus hatRyanair angekündigt, Flüge vom Flughafen Weeze ins marrokanische Essaouira aufzunehmen. Ab Ende Oktober starten die Maschinen des Billigfliegers zweimal pro Woche nach Marokko.

Wizz Air und Ryanair erhöhen ihre Kapazitäten am Flughafen Dortmund. Laut Airport-Mitteilung fliegen die Iren nun fünf- statt bisher dreimal wöchentlich vom NRW-Flughafen nach Palma de Mallorca. Wizz Air hebt ab kommender Woche 18- statt bislang 14-mal wöchentlich nach Kattowitz ab.

Streckenanpassungen

Corendon Airlines hat bekanntgegeben für den Sommer weitere Antalya-Flüge aufzulegen. Ab sofort bietet die türkische Fluggesellschaft von Stuttgart und Leipzig/Halle einen weiteren Flug pro Woche an. Der Airport Karlsruhe/Baden-Baden bekommt zwei weitere wöchentliche Umläufe, genauso wie die Airports in Friedrichshafen und Memmingen, hier starten die Flüge erst im Juli.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Streckeneinstellungen

Im Winter 2018/2019 fliegt Eurowings nicht mehr für den Reiseveranstalter FTI von Köln/Bonn nach Salalah im Süden des Omans. FTI kündigte an, die Nonstop-Flüge würden durch Umsteigeverbindungen mit Emirates und deren Low-Cost-Tochter Fly Dubai ersetzt.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckeneinstellungen

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • Das Abfertigungsgebäude des Flughafen Weeze. Diskussion um Eurowings in Weeze

    Die Verbindung nach München hat Eurowings am Airport Weeze gestrichen - obwohl die Auslastung gut war. Auch im Winterflugplan taucht die Lufthansa-Tochter nicht auf. Doch im Hintergrund laufen Gespräche.

    Vom 19.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »