Eurowings schrumpft in Köln

12.02.2019 - 13:06 0 Kommentare

Der Abzug der Langstrecke macht sich bemerkbar: Eurowings schrumpft in Köln laut DLR um über zwölf Prozent. Auch in Berlin-Tegel nimmt die Zahl der Flüge deutlich ab. Das hat Auswirkungen auf den Bundesdurchschnitt.

A319 von Eurowings in Köln/Bonn. - © © AirTeamImages.com - Paul Buchroeder

A319 von Eurowings in Köln/Bonn. © AirTeamImages.com /Paul Buchroeder

Gemessen an der Zahl der Flüge geht das Angebot von Eurowings über Ostern in Köln/Bonn um rund 12,4 Prozent zurück. Dies ist eines der Ergebnisse einer Untersuchung der Flugpläne für zwei Wochen um die Osterfeiertage vergangenen und dieses Jahres des DLR.

In Düsseldorf legt Eurowings als wichtigster Carrier erneut zu - nämlich um 6,8 Prozent. Allerdings spiegelt eher der Kurs in Köln (minus 12,4) und Berlin-Tegel (minus 14,1) den bundesweiten Trend der Lufthansa-Billigtochter wieder:

Marktanteile von Airlines ab Deutschland

2018
Anteil in Prozent
Lufthansa 35.0
Eurowings 16.3
Easyjet 5.7
Ryanair 7.0
Condor 1.7
Weitere
Airlines
34.3

Quelle: DLR

2019
Anteil in Prozent
Lufthansa 34.3
Eurowings 14.6
Easyjet 6.5
Ryanair 7.6
Condor 2.1
Weitere
Airlines
34.8

(* = inklusive Lauda Motion); Erhebnungszeiträume: 23. März bis 8. April 2018 und 12. bis 28. April 2019.Quelle: DLR

Im vergangenen Sommer hatten viele Airlines mit etlichen Verspätungen und Ausfällen zu kämpfen. Eurowings tief daher das Programm Skope ins Leben, um die Operation wieder zuverlässig zu machen.

Lufthansa legt in Berlin zu

Während das Minus in Köln mit gleichzeitigem Plus in Düsseldorf vor allem auf die Verlagerung der für den Sommer wichtigen Eurowings-Langstrecke mit touristischen Zielen erklärbar ist, überrascht das Ergebnis in der Hauptstadt. Immer wieder war zwar in der Vergangenheit bemängelt worden, dass gerade das Lufthansa-Engagement in Berlin deutlich zu wünschen übrig lasse (vor allem im Langstrecken-Segment); doch selbst die Zahl der Flüge von der Kranich-Airline legt dort leicht zu:

Airlines in Berlin-Tegel 2018/19
Veränderung Fluganzahl
Easyjet 633
Eurowings -103
Lufthansa 13
Ryanair 174

Quelle: DLR

Einen Schub für die Zahlen versprechen sich Beobachter auch durch die neue innerdeutsche Strecke Berlin-München von Eurowings. Diese wird in direkter Konkurrenz zu Lufthansa aufgenommen. Eurowings plant vier tägliche Flüge - ab Juni.

Weniger Flüge nach Großbritannien

Auffällig ist, dass von Köln/Bonn aus Flüge nach Großbritannien im Untersuchungszeitraum um 26,5 Prozent auf nur noch gut 130 Verbindungen abgenommen haben. Deutschlandweit sind Routen ins Vereinigte Königreich um rund 4,5 Prozent zurückgegangen.

Von Deutschland nach ...
Anzahl der Flüge 2018 2019
Deutschland 10272 10464
Spanien 4030 4951
Italien 2938 3341
Großbritannien 3115 2961
Türkei 1796 2154
Frankreich 1889 1987
Schweiz 1851 1823
Österreich 1633 1645
Poien 1134 1231
Niederlande 1081 1072

Quelle: DLR

Beobachter führen dies auf die Unsicherheiten um eine immer noch unklare Ausgestaltung des Brexit zurück. Laut eines Medienberichts will die EU Airlines eine siebenmonatige Übergangsfrist gewähren, damit diese ihre Eigentumsverhältnisse klären können.

© dpa, Fotomontage: airliners.de Lesen Sie auch: Harter Brexit, harte Folgen? Luftrechtskolumne (69)

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus