Rückblick

Eurowings, Forschungszentrum und Luftverkehrskonzept

12.03.2016 - 12:00 0 Kommentare

Der Eurowings-Aufbau geht voran, in Hamburg hat ein Luftfahrt-Forschungszentrum eröffnet und die Basis für ein Luftverkehrskonzept liegt vor - die wichtigsten Meldungen aus der Luftverkehrsbranche im Wochenrückblick.

Lufthansa sieht Eurowings auf Kurs

Lufthansa-Vorstand Karl Ulrich Garnadt ist künftig für die neue Eurowings zuständig.

Der Eurowings-Aufbau läuft. Nach Startschwierigkeiten auf der Langstrecke und dem Umbau im Kontinentalverkehr soll die neue Lowcost-Marke der Lufthansa jetzt vor allem wachsen - allerdings etwas langsamer als geplant.
Weiterlesen »

Luftfahrt-Forschungszentrum ZAL in Hamburg eröffnet

Blick auf das Forschungszentrum ZAL in Hamburg.

Hamburg gehört zu den weltweit größten Standorten der Luftfahrtindustrie. Jetzt wurde ein hochmodernes Forschungszentrum gebaut. Die Idee: Verschiedene Unternehmen sollen ihre Kompetenzen unter einem Dach bündeln.
Weiterlesen »

Studie liefert Grundlagen für neues Luftverkehrskonzept

Die von der Bundesregierung beauftragte Markt- und Wettbewerbsanalyse erarbeitet drei Szenarien.

Als Basis für ein neues Luftverkehrskonzept liegt jetzt ein Gutachten vor. Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) begrüßte die Analyse und hofft nun, dass noch in dieser Legislaturperiode Maßnahmen umgesetzt werden.
Weiterlesen »

Unsere Kolumnen und Interviews der Woche:

Apropos (7): Mit dem Zug zum Flug macht noch Probleme

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt.

Das verkehrspolitische Ziel einer Verlagerung des Ultrakurzstreckenluftverkehrs auf die Bahn lässt sich nur durch eine enge Kooperation von Luft und Schiene erreichen. Intermodalität ist leichter gesagt als getan, zeigt Verkehrsexperte Manfred Kuhne.
Weiterlesen »

Spaeth fragt (54): "Herr Wilson, würden Sie einen Langstrecken-Billigflieger mit nur einem Flugzeug starten?"

Scoot-Chef Campbell Wilson.

Scoot ist eine erfolgreiche Tochtergesellschaft von Singapore Airlines - und sie war das Vorbild für den Eurowings-Langstrecken-Betrieb der Lufthansa. Andreas Spaeth befragte Scoot-Chef Campbell Wilson.
Weiterlesen »

Warum Fluglärm so interessant ist

EIne Flughafengegnerin demonstriert am 21.10.2012 an der neuen Landebahn Nordwest am Flughafen in Frankfurt am Main.

Fluglärm betrifft nur wenige. Warum schafft er es dennoch ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit? Genau darum, sagt airliners.de-Herausgeber David Haße: Fluglärm ist exotisch. Ein Gedankenflug.
Weiterlesen »

Was sonst noch war:

Alle 53 Meldungen der vergangenen Woche im Ticker

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Eurowings ist die Billigplattform der Lufthansa Group. Die Woche der Eurowings-Strategie

    Rückblick Die vergangene Woche hat gezeigt, wie kreativ Eurowings beim Einsatz von LGW und Niki vorgeht. Die beiden Air-Berlin-Töchter will der Lufthansa-Konzern übernehmen, wartet noch auf die Genehmigung, muss sie aber finanziell am Leben halten. Unser Wochenrückblick.

    Vom 19.11.2017
  • Ein Pilot der Lufthansa am Flughafen Frankfurt. Die Woche der Piloten

    Rückblick Die Vereinigung Cockpit lässt den mit Eurowings ausgehandelten Tarifvertrag platzen - einige ihrer Mitglieder kritisieren das anschließend scharf. Außerdem gibt es Neuigkeiten von Air Berlin.

    Vom 12.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »