Europas Netzwerk-Carrier mit Passagierplus

14.01.2011 - 16:06 0 Kommentare

Die großen europäischen Linienfluggesellschaften haben im vergangenen Jahr trotz Flugverbot durch isländische Vulkanasche und Winterwetter mehr Passagiere befördert als 2009. Wie der Verband AEA (Association of European Airlines) mitteilte stieg die Zahl auf 335 Millionen.

Flugzeugkabine - © © AirTeamImages.com -

Flugzeugkabine © AirTeamImages.com

Die Aschewolke aus Island, Streiks und der heftige Winter haben die Erholung der europäischen Luftfahrt im vergangenen Jahr erschwert. Bei den großen Netzwerk-Fluggesellschaften stieg die Zahl der Passagiere im Vergleich zu 2009 um zehn Millionen auf 335 Millionen, wie ihr Verband Association of European Airlines (AEA) nach vorläufigen Daten am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Gemessen am Industriestandard der zurückgelegten Passagierkilometer bedeutet dies ein Anstieg von 2,5 Prozent.

Im Krisenjahr 2009 war die Reisendenzahl um 20 Millionen abgesackt. Insgesamt dürften die 36 Mitglieds-Airlines 2010 einen «sehr kleinen operativen Gewinn» eingeflogen haben. Dem Verband gehören unter anderem auch die Lufthansa und Air Berlin an, die großen Billigflieger Ryanair und Easyjet sind nicht darunter.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Passagiere laufen durch den Flughafen Berlin-Tegel. ADV: Ferienverkehr treibt Luftverkehr an

    Der Flughafenverband ADV legt seine Juli-Zahlen vor: Die Airports in Deutschland wachsen in den Sommerferien ordentlich. Bei den Langstrecken gibt es ein Minus - auch wegen der fehlenden Air-Berlin-Kapazitäten.

    Vom 24.08.2018
  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus