EU-Kommission legt ersten Luftfahrt-Umweltbericht vor

09.02.2016 - 16:24 0 Kommentare

Die Luftfahrt in Europa wächst und damit auch ihr Einfluss auf die Umwelt. Wie das geschieht und welche Aufgaben dadurch in Zukunft anstehen, zeigt ein erster Umweltbericht der EU-Kommission zur Luftfahrt in Europa.

Ein Flugzeug im Anflug auf den Flughafen von Frankfurt, während die aufgehende Sonne den Himmel und die Kondensstreifen anderer Flugzeuge in orangefarbenes Licht taucht.  - © © dpa - Frank Rumpenhorst

Ein Flugzeug im Anflug auf den Flughafen von Frankfurt, während die aufgehende Sonne den Himmel und die Kondensstreifen anderer Flugzeuge in orangefarbenes Licht taucht. © dpa /Frank Rumpenhorst

Die Europäische Kommission hat jetzt einen ersten Umweltbericht zur Luftfahrt in Europa veröffentlicht. Dieser wurde von der EU zusammen mit der Europäischen Agentur für Flugsicherheit Easa, der Europäischen Umweltagentur (European Environment Agency; EEA) und der Flugsicherungsorganisation Eurocontrol erarbeitet, wie die Kommission dieser Tage mitteilte.

Der Bericht enthält unter anderem Kennzahlen über Lärm, Treibhausgasemissionen und Luftverschmutzung. Zudem gibt es Prognoseszenarien für die nächsten 20 Jahre. Der Report - den es hier zum Download gibt - soll alle drei Jahre aktualisiert werden.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die neue Priority-Check-in-Zone von Austrian Airlines am Flughafen Wien ist 300 Quadratmeter groß. Austrian Airlines eröffnet Priority-Check-in-Zone in Wien

    Austrian Airlines hat eine Priority-Check-in-Zone für Premiumkunden am Flughafen Wien eröffnet. Wie die Airline mitteilt, stehen zehn neue Schalter den Passagieren zur Verfügung. Die Zone hat einen direkten Zugang zu den Fast-Lanes.

    Vom 05.07.2017
  • Ein Passagier arbeitet an Bord eines Flugzeugs an einem Laptop. Laptop-Ban auf Europa-Flügen in die USA abgewendet

    Kehrtwende der US-Regierung: Sie verzichtet auf ein Verbot von Laptops und Tablets im Handgepäck - auch auf Flügen von Europa in die USA. Allerdings werden an die Airlines und Airports neue Forderungen gestellt.

    Vom 29.06.2017
  • Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen. Neue Entgeltordnung am Flughafen Friedrichshafen

    Die Entgelte am Airport Friedrichshafen werden zum 1. Juli höher. Dies teilte das Landesverkehrsministerium in Stuttgart mit. Je nach Lautstärke müssen bis zu 520 Euro pro Landung bezahlt werden. Erstmals wird auch eine emissionsabhängige Gebühr erhoben.

    Vom 28.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus