Lesetipp

EU-Kommission will höhere Gewalt als Entschädigungsgrund bei der Bahn abschaffen

20.06.2019 - 15:51 0 Kommentare

Die Bahn muss im Gegensatz zu Airlines ihre Kunden bei höherer Gewalt finanziell entschädigen. Die EU-Kommission diskutiert nun eine Abschaffung dieser Regelung, die bei Streiks oder Unwetter greift, schreibt "Zeit Online".

Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen - © © ÖBB -

Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen © ÖBB

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Passagiere am Flughafen. EU-Spitzenkandidaten wollen Ende von Kurzstreckenflügen

    Im letzten TV-Duell vor der Europa-Wahl fordern die zwei Spitzenkandidaten die Abschaffung von Kurzstreckenflügen in Europa. Bei der Frage nach einer CO2-Bepreisung fordert der konservative Kandidat ein Instrument, das es schon gibt.

    Vom 17.05.2019
  • Ein Flugzeug wird betankt. Warum eine Kerosin-Steuer in Deutschland dem Klima schaden würde

    Im Zuge der Klimadebatte ist die internationale Steuerbefreiung von Kerosin für die Luftfahrt immer wieder Thema. Dabei sind sich Experten sicher, dass ein deutscher oder europäischer Alleingang in dieser Frage umweltpolitisch sogar kontraproduktiv wäre.

    Vom 03.05.2019
  • Reisende stehen am Haupteingang des Flughafen Schiphol in Amsterdam (Archivfoto). Amsterdam darf Airlines nicht zum Umzug zwingen

    Der Flughafen Amsterdam operiert am Limit. Damit KLM weiter wachsen kann, baut die Schiphol-Group einen Ausweichflughafen und will Fluggesellschaften zum Umzug bewegen. Das machen aber weder die Airlines noch die EU-Kommission mit.

    Vom 14.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus