EU streicht Kasachstans Airlines von Schwarzer Liste

12.12.2016 - 14:11 0 Kommentare

Die Europäische Union hat ihre Schwarze Liste der Fluggesellschaften mit Betriebsverbot in der EU aktualisiert. Alle kasachischen Airlines dürfen nun in der Union starten und landen, teilte die EU-Kommission mit. Iran Aseman Airlines wurde neu in die Liste aufgenommen. Insgesamt ist 193 Gesellschaften der Betrieb im EU-Luftraum wegen Sicherheitsbedenken untersagt.

Ein Flugzeug im Landeanflug. - © © dpa - Paul Zinken

Ein Flugzeug im Landeanflug. © dpa /Paul Zinken

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel EU-Kommission kritisiert Ryanair

    Nun schaltet sich auch Brüssel in die Tarifkonflikte bei Ryanair ein: Die EU-Kommission fordert den Low-Coster auf, nationales Arbeitsrecht anzuerkennen - Gesetze sollten nicht verhandelbar sein, heißt es.

    Vom 20.09.2018
  • Ein Airbus A319 von Alitalia. EU hat keine "bevorzugte Lösung für Alitalia"

    Der Verkaufsprozess um Alitalia gestaltet sich schwierig: Rom will die Mehrheit behalten - der Einstieg eines privaten Investors verkompliziert sich damit. Nun hat die EU-Kommission Stellung bezogen.

    Vom 30.07.2018
  • Michael O’Leary (links) und Niki Lauda. EU genehmigt Lauda-Motion-Übernahme

    Von 25 auf 75 Prozent will Ryanair ihren Anteil an Lauda Motion aufstocken. Die EU-Kommission genehmigt den Deal nun. Bei Gründer Lauda verbleibt jedoch eine wichtige Minderheit.

    Vom 13.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus