EU streicht Kasachstans Airlines von Schwarzer Liste

12.12.2016 - 14:11 0 Kommentare

Die Europäische Union hat ihre Schwarze Liste der Fluggesellschaften mit Betriebsverbot in der EU aktualisiert. Alle kasachischen Airlines dürfen nun in der Union starten und landen, teilte die EU-Kommission mit. Iran Aseman Airlines wurde neu in die Liste aufgenommen. Insgesamt ist 193 Gesellschaften der Betrieb im EU-Luftraum wegen Sicherheitsbedenken untersagt.

Ein Flugzeug im Landeanflug. - © © dpa - Paul Zinken

Ein Flugzeug im Landeanflug. © dpa /Paul Zinken

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine A330 von Sun Express Deutschland fliegt für Eurowings auf der Langstrecke. Streit um Wet-Leases für USA-Flüge

    Die EU und die USA wollen bald Wet-Leases auf Transatlantik-Flügen unbegrenzt erlauben. Das könnte auch Erleichterungen für die Eurowings-Verbindungen bringen. Doch die Liberalisierung ist umstritten.

    Vom 06.06.2018
  • Flugzeug der Alitalia. EU nimmt Alitalia-Kredite ins Visier

    Die insolvente Alitalia hält sich seit 2017 mit einem staatlichen Kredit über Wasser. Der könnte wettbewerbswidrig sein, argwöhnt die EU. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Airline Beihilfen zurückzahlen müsste.

    Vom 23.04.2018
  • Flugpassagiere stehen auf dem Flughafen in Stuttgart vor einer Anzeigetafel. Bund befürwortet Reform der Fluggastrechte

    Die Bundesregierung spricht sich im Koalitionsvertrag erstmals klar für eine Neuregelung der EU-Fluggastrechte aus. Doch die Umsetzung wird wohl noch Jahre dauern: In Brüssel gibt es viele Hindernisse.

    Vom 21.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus