EU streicht zwei Airlines von "Schwarzer Liste"

06.12.2017 - 10:20 0 Kommentare

Die EU hat zwei Airlines von ihrer "Schwarzen Liste" verbotener Fluggesellschaften genommen. Dazu gehören Mustique Airways und Air Urga. "Ich hoffe, dass dies für andere Airlines ein Ansporn ist", sagte EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc. Die Liste umfasst aktuell 172 Airlines.

Antonov An-24RV der Air Urga. - © © AirTeamImages.com - Jan Ostrowski

Antonov An-24RV der Air Urga. © AirTeamImages.com /Jan Ostrowski

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU). NRW-Minister Wüst bestellt Airlines zum Rapport

    Flugzeuge verspäten sich in Düsseldorf zunehmend in den Abendstunden. NRW-Verkehrsminister Wüst will dazu die Airlines hören. Marktführer Eurowings pocht auf Delays aus Fluglotsenstreiks.

    Vom 18.06.2018
  • Eine A330 von Sun Express Deutschland fliegt für Eurowings auf der Langstrecke. Streit um Wet-Leases für USA-Flüge

    Die EU und die USA wollen bald Wet-Leases auf Transatlantik-Flügen unbegrenzt erlauben. Das könnte auch Erleichterungen für die Eurowings-Verbindungen bringen. Doch die Liberalisierung ist umstritten.

    Vom 06.06.2018
  • Thorsten Schäfer-Gümbel. (Foto: Sebastian Scholl, gepostet auf Flickr, CC-BY-NC-ND 2.0) SPD-Vize Schäfer-Gümbel keilt gegen Ryanair

    Der SPD-Bundesvize Schäfer Gümbel positioniert sich gegen das Frankfurt-Engagement von Ryanair. Der Verkehr der Iren an zentralen deutschen Airports könnte durch die Lauda-Motion-Übernahme noch weiter wachsen.

    Vom 22.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus