ETOPS-Regel für A330 erweitert

18.11.2009 - 16:00 0 Kommentare

Die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA hat die ETOPS-Regel für den Airbus A330 erweitert. Künftig darf sich das zweimotorige Flugzeug bis zu 240 Flugminuten vom nächsten Ausweichflughafen entfernen. Dadurch werden neue Routen über Ozeane oder Wüsten möglich.

Die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA hat die „ETOPS 180“-Beschränkung ((Extended-Range Operations for two-engined Aircraft) der Airbus-A330-Modelle auf „ETOPS 180 beyond“ angehoben. Damit sei der A330 das erste zweimotorige Flugzeug, das eine ETOPS-Zulassung über 180 Minuten von der EASA oder der amerikanischen FAA erhalten habe, teilte Airbus mit.

Somit erhöht sich die vorgeschriebene Entfernung zum nächsten Ausweichflughafen auf bis zu 1.700 Nautischen Meilen (3.150 Kilometer), was etwa 240 Flugminuten mit nur einem Triebwerk entspricht.

Für Fluggesellschaften, die das Muster einsetzen, eröffnen sich damit neue Möglichkeiten der Routenplanung, um Kerosinverbrauch und CO2-Ausstoß zu senken. Zudem sind völlig neue Routen zum Beispiel über den Südatlantik, den mittleren und südlichen Pazifik sowie den südlichen indischen Ozean umsetzbar.

Von: airliners.de mit Airbus
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017
  • Logo von Airbus. Airbus entwickelt Satelliten-Erweiterung Egnos V3

    Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat Airbus mit der Entwicklung von Egnos V3 betraut. Dieses satellitengestützte Erweiterungssystem soll laut Mitteilung Safety in der Luftfahrt gewährleisten. So überwache Egnos kontinuierlich die Genauigkeit der Navigationssatellitensysteme Galileo und GPS.

    Vom 29.01.2018
  • Norwegian verbindet mit Narrow-Bodies Europa mit Nordamerika. Billigflieger drängen auf die Langstrecke

    Ausblick Norwegian fliegt mit der neuen Boeing 737 MAX von Europa in die USA. Aber auch einige A320neo-Maschinen schaffen den Sprung über den Atlantik. Kommt jetzt der Durchbruch für die Low-Cost-Langstrecke?

    Vom 27.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus