Etihad Airways erweitert das Corporate Affairs Team in Europa

03.11.2014 - 13:31 0 Kommentare

Etihad Airways hat Eszter Ungar zum Head of Corporate Affairs für Europa ernannt. Sie soll in der Berliner Etihad-Europa-Zentrale die Marke weiter entwickeln und die Zusammenarbeit mit Institutionen der Europäischen Union voranbringen. Ungar war zuvor bei Boeing tätig. Für den Flugzeugbauer arbeitete sie als Communications Director für EU/NATO, Nordeuropa und Afrika.

Eszter Ungar - © © Etihad Airways -

Eszter Ungar © Etihad Airways

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  •  Etihad gibt sich eine neue Struktur

    Etihad-Chef Douglas verteilt die Macht neu im Unternehmen auf sieben Geschäftsbereiche. Zudem übernimmt er die Führung des Flugbereichs - von einem Schweizer.

    Vom 03.07.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018
  • Guillaume Faury. Middle of the Market: Airbus will auf Boeing warten

    Seit drei Monaten leitet Guillaume Faury die Airbus-Flugzeugsparte, 2019 könnte er Konzernchef werden. Nun spricht er über die A380-Nachfrage, Personaldiskussionen und ein neues "Middle of the Market"-Modell.

    Vom 01.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus