Etihad Airways erweitert das Corporate Affairs Team in Europa

03.11.2014 - 13:31 0 Kommentare

Etihad Airways hat Eszter Ungar zum Head of Corporate Affairs für Europa ernannt. Sie soll in der Berliner Etihad-Europa-Zentrale die Marke weiter entwickeln und die Zusammenarbeit mit Institutionen der Europäischen Union voranbringen. Ungar war zuvor bei Boeing tätig. Für den Flugzeugbauer arbeitete sie als Communications Director für EU/NATO, Nordeuropa und Afrika.

Eszter Ungar - © © Etihad Airways -

Eszter Ungar © Etihad Airways

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Lufthansa und Brussels Airlines. Brussels und Lufthansa streiten über den Kurs

    Bei Brussels Airlines drohen laut mehrerer Medienberichte zu Wochenbeginn personelle Veränderungen an der Spitze. Hintergrund ist wohl Uneinigkeit über die Integration des belgischen Carriers in Eurowings.

    Vom 05.02.2018
  • Passagiere checken am Flughafen Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) ein. Etihad schwenkt auf Schrumpfkurs

    Golf-Carrier auf Sparkurs: Nach dem Air-Berlin-Debakel verkleinert Etihad Airways ihre Flotte und verkauft bis zu 20 Jets. Auch das Streckennetz der ehemals "am schnellsten wachsenden Airline" wird ausgedünnt.

    Vom 12.02.2018
  • Sun-Express-Chef Jens Bischof im Gespräch mit airliners.de. "Wir liegen unter den Stückkosten von Easyjet"

    Interview Sun-Express-Chef Bischof erklärt im Gespräch mit airliners.de, warum die Türkei immer noch das wichtigste Ziel für seine Airline ist, wie sich die deutsche Tochtergesellschaft entwickelt und warum er keine Angst vor Brussels Airlines hat.

    Vom 27.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus