Etihad storniert A320-Neo-Bestellung

11.01.2019 - 13:06 0 Kommentare

Etihad hat zehn Bestellungen des Airbus A320 Neo beim europäischen Flugzeugersteller zurückgezogen, berichtet das Portal "Flight Global". Die Bestellung von 22 Maschinen des größeren Typs A321 bleiben bestehen. Die Order gab der Golf-Carrier 2013 ab.

A321 von Etihad. - © © AirTeamImages.com - Felix Gottwald

A321 von Etihad. © AirTeamImages.com /Felix Gottwald

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Logo der Airbus Group. Airbus will mögliche Boeing 797 mit Kampfpreisen kontern

    Airbus kündigt eine "Links-Rechts-Kombination" als Antwort auf die mögliche Neuentwicklung eines mittelgroßen Flugzeuges (NMA) durch Boeing an. Die Amerikaner wiederum vermeiden das Thema zwar öffentlich, evaluieren jedoch weiter ihre Möglichkeiten.

    Vom 22.05.2019
  • Airbus-Flotte im Flug Airbus dank guter Halbjahreszahlen im Höhenflug

    Gut ein Viertel mehr Umsatz und ein mehr als verdoppelter operativer Gewinn lassen Airbus im ersten Halbjahr 2019 sehr gut dastehen. Die A320 Neo bringt dem Konzern viel Geld ein und das A350-Programm könnte die Gewinnschwelle erreichen. Die Zahlen im Detail.

    Vom 31.07.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus