Flughafen Hamburg schließt 2016 mit Passagierrekord ab

05.01.2017 - 10:10 0 Kommentare

Der Flughafen Hamburg hat das vergangene Jahr mit einem neuen Höchstwert bei den Passagierzahlen abgeschlossen. Auch für 2017 wird weiteres Wachstum erwartet.

Passagiere am Flughafen Hamburg. - © © Hamburg Airport - Michael Penner

Passagiere am Flughafen Hamburg. © Hamburg Airport /Michael Penner

Am Flughafen Hamburg sind im vergangenen Jahr rund 16,2 Millionen Passagiere gezählt worden. Gegenüber 2015 entspricht dies einem Plus von 610.000 Fluggästen beziehungsweise 3,9 Prozent, wie der Airport jetzt mitteilte. Zudem ist damit erstmals die 16-Millionen-Marke überschritten worden.

Gleichzeitig stieg die Zahl der Starts und Landungen um 1,4 Prozent auf rund 160.650. Damit lag die Anzahl an Flugbewegungen allerdings unter dem Niveau des Jahres 2000, als nur knapp zehn Millionen Passagiere den Hamburger Flughafen nutzten, wie es weiter hieß.

Begründet wurde dies durch den Einsatz größerer Maschinen, die darüber hinaus besser ausgelastet waren. So lag die Zahl der Passagiere pro Flug 2016 durchschnittlich bei 112,5 Gästen. Im Jahr zuvor waren es im Schnitt 109,7. Die durchschnittliche Anzahl an Sitzen pro Flug erhöhte sich von 144 auf 147. Im Vergleich zu 2015 ist die Auslastung der Flugzeuge am Hamburger Flughafen um 0,6 Prozentpunkte auf 77,3 Prozent gestiegen.

Für dieses Jahr rechnet Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler bei den Passagierzahlen wieder mit einem moderaten Wachstum von etwas über drei Prozent. Die Flugbewegungen bleiben voraussichtlich auf Vorjahresniveau.

© dpa, Daniel Reinhardt Lesen Sie auch: Hamburgs Flughafenchef über Passagierrekord, Reiseziele und die A380

Von: gk
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »