Erstflug für Ultra-Langstrecken-A350

23.04.2018 - 17:45 0 Kommentare

Der neue Version des A350 für Ultralangstrecken hat ihren ersten Flug absolviert, wie Airbus mitteilte. Der Erstkunde Singapore Airlines nimmt die Maschine in der zweiten Jahreshälfte in Betrieb. Mit einer Reichweite von 9700 nautischen Meilen und einer Nonstop-Flugzeit von über 20 Stunden wird sie weiter fliegen können als jedes andere Passagierflugzeug, so der Hersteller.

Die A350-900-ULR von Singapore Airlines bei ihrem Erstflug. - © © Airbus -

Die A350-900-ULR von Singapore Airlines bei ihrem Erstflug. © Airbus

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Airbus A350-900 der Lufthansa. Lufthansa steht wohl vor Großbestellung

    Lufthansa überlegt offenbar, weitere Langstrecken-Jets zu ordern - entweder A350-Maschinen oder "Dreamliner" von Boeing. Sie könnten als Ersatz für die alternde A340-Flotte dienen.

    Vom 23.10.2018
  • Eine A330 Neo: Leichtere Version für die Kurz- und Mittelstrecke geplant. "Middle of the Market": Airbus rüstet gegen Boeing auf

    Im Kampf um den "Middle of the Market" greift Airbus Konkurrent Boeing von unten und oben an: mit der A321 Neo und bald mit einer A330 Neo für die Mittelstrecke. Ebenfalls eine neue Version der A350 ist im Gespräch.

    Vom 27.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus