Brennstoffzellenflugzeug HY4 absolviert Erstflug

29.09.2016 - 17:06 0 Kommentare

HY4, das weltweit erste viersitzige Passagierflugzeug mit elektrischem Antrieb auf Wasserstoff-Brennstoffzellen-Basis, ist jetzt erstmals abgehoben. Start und Landung erfolgten am Airport Stuttgart. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt das HY4-Projekt mit weiteren Partnern.

Das Brennstoffzellenflugzeug HY4 bei seinem Erstflug.

Das Brennstoffzellenflugzeug HY4 bei seinem Erstflug.
© dpa - Christoph Schmidt

Das Brennstoffzellenflugzeug HY4 am Stuttgarter Flughafen.

Das Brennstoffzellenflugzeug HY4 am Stuttgarter Flughafen.
© dpa - Christoph Schmidt

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Das "BLADE"-Testflugzeug mit Laminarstruktur an den Flügeln. Airbus-Versuchsflugzeug mit Laminarflügeln hebt ab

    Airbus hat den Erstflug im "Clean Sky"-Projekt "BLADE" durchgeführt. Die A340-Testmaschine ist nach Airbus-Angaben das erste Versuchsflugzeug, das ein "transsonisches Laminarprofil" mit einer "echten internen Primärstruktur" verbindet. Das von der EU geförderte Projekt hat das Ziel, den Reibungswiderstand um 50 Prozent reduzieren.

    Vom 29.09.2017
  • Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne, links) und Flughafen-Sprecher Walter Schoefer betanken eine Fluggasttreppe Airport Stuttgart ist Testfeld für synthetischen Biodiesel

    Der Flughafen Stuttgart hat eine Tankstation für Synthetik-Diesel auf dem Vorfeld in Betrieb genommen. Laut Mitteilung ist der Airport das erste Unternehmen in Baden-Württemberg, das seine Fahrzeuge großflächig mit synthetischem Diesel betankt.

    Vom 01.09.2017
  • Virtualisierung eines Flugzeugs: 70 Mitarbeiter arbeiten zunächst in dem Institut. Institut für Digitalisierung der Luftfahrt in Dresden gegründet

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in Dresden ein Institut zur Softwareforschung im Bereich Flugzeugbau gegründet. Dort sollen virtuelle Tests von Prozessen und Produkten entwickelt werden, die schneller, günstiger und sicherer als Erprobungen in der Realität sind - vom ersten digitalen Entwurf bis zur simulierten Außerdienststellung.

    Vom 09.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus