Erster werksneuer Airbus A321 für Condor montiert

26.04.2013 - 17:08 0 Kommentare

Airbus hat am Standort Hamburg-Finkenwerder die Montage des ersten neuen Condor-A321 abgeschlossen. Nach Innenausbau und Lackierung soll der Jet ab Juni für Condor ab Berlin starten.

Ein für Condor bestimmter A321 verlässt die Endmontagelinie im Werk Hamburg-Finkenwerder

Ein für Condor bestimmter A321 verlässt die Endmontagelinie im Werk Hamburg-Finkenwerder
© Condor

A321-Rumpf während der Fertigung

A321-Rumpf während der Fertigung
© Condor

A321-Rumpf während der Fertigung

A321-Rumpf während der Fertigung
© Condor

Condor A321 in der Final Assembly: Station 40

Condor A321 in der Final Assembly: Station 40
© Condor

Leitwerkmontage am ersten neuen A321 der Condor

Leitwerkmontage am ersten neuen A321 der Condor
© Condor

Einbau einer Galley im A321 der Condor

Einbau einer Galley im A321 der Condor
© Condor

Einbau der Sitze in einen A321 der Condor

Einbau der Sitze in einen A321 der Condor
© Condor

Die Endmontage der ersten werksneuen Airbus A321 für Condor und Thomas Cook ist abgeschlossen. Derzeit befindet sich die Maschine mit der Seriennummer MSN 5603 in der Lackierhalle am Airbus-Standort Hamburg-Finkenwerder, wie Condor am Freitag mitteilte.

Die Übergabe ist für den 30. Mai geplant, wie airliners.de erfuhr. Anfang Juni soll dann der erste Einsatz im Liniendienst erfolgen. Heimatbasis des neuen Jets ist Berlin-Schönefeld. Die A321 fliegt dann aber auch Umläufe über Paderborn-Lippstadt und Leipzig/Halle. Im Februar 2014 soll der Jet nach Großbritannien zu Thomas Cook wechseln.

Schon vor einem Jahr hatte Condor einen ersten Airbus A321 übernommen. Der Jet mit der Registrierung D-AIAA wurde jedoch schon 2001 für das Flugzeug-Leasingunternehmen BOC Aviation produziert. Diese vermietete den Jet nach Auslieferung an die italienische Volare Airlines. Der nächste Nutzer war dann der Düsseldorfer Ferienflieger LTU, wo die Maschine als D-ALSD flog. Nach Übernahme durch Air Berlin gehörte die A321 dann bis Frühjahr 2012 zum Flottenpark der Berliner.

Von: airliners.de mit Condor
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die 100. an Emirates ausgelieferte A380 hat eine Sonderlackierung mit einem Porträtbild von Sheikh Zayed bin Sultan Al Nahyan, dem Gründungsvater der Vereinigten Arabischen Emirate. Emirates übernimmt ihre hundertsten A380

    Die A380 ist das große Sorgenkind von Airbus - noch bevor die Produktion profitabel ist, droht dem doppelstöckigen Jet womöglich das Ende. Nun gab es aber einen Grund zum Feiern.

    Vom 03.11.2017
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017
  • Blick aus dem Zug-"Cockpit" auf der Strecke Berlin-München: Mehr Wettbewerb im innerdeutschen Verkehr. Das Rennen ist eröffnet

    Schiene, Straße, Luft (11) In unter vier Stunden von Nord nach Süd: Sonntag wird die neue ICE-Strecke Berlin-München eröffnet. Verkehrsexperte Thomas Rietig zeigt die historischen Dimensionen der Route - auf der Straße und in der Luft.

    Vom 08.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus