Mai 2012 ab Tegel

Erster Nordpolflug ab Berlin

11.08.2011 - 13:24 0 Kommentare

Der Veranstalter Deutsche Polarflug und Air Berlin haben erstmals einen Flug zum Nordpol ab Berlin angekündigt. Die rund zwölfstündige Tour startet am 5. Mai 2012. Der eingesetzte Airbus A330 fliegt dabei tiefer als üblich, um gute Sicht auf die arktische Landschaft zu ermöglichen.

F

F
© Air Berlin

Die Gäste des Polarflugs beobachten fasziniert im tiefen Überflug die Landschaft bei Spitzbergen

Die Gäste des Polarflugs beobachten fasziniert im tiefen Überflug die Landschaft bei Spitzbergen
© - Thomas Bujack

Ein mächtiges Mosaik von Eisbergen vor der Ostküste Grönlands

Ein mächtiges Mosaik von Eisbergen vor der Ostküste Grönlands
© - Thomas Bujack

Reisende können am 5. Mai 2012 erstmals von Berlin aus zu einem Rundflug über den Nordpol starten. Der zwölfstündige Flug AB 1111 startet um 8.00 Uhr und führt über die Fjorde Norwegens und Spitzbergen in die Arktis, wie die Veranstalter Air Berlin und Deutsche Polarflug mitteilen.

Dabei fliegt der eingesetzte Airbus A330 zwischenzeitlich tiefer als in der normalen Reiseflughöhe, damit die Passagiere die Landschaft betrachten können. Am Nordpol umrundet das Flugzeug zweimal die Erde, indem es in wenigen Minuten alle Längengrade überfliegt.

Zurück geht es über die Ostküste Grönlands, Island und Schottland. Während des Flugs erklären Experten aus dem Cockpit die Natur. Um 20.00 Uhr soll die Maschine wieder auf dem Flughafen Tegel in Berlin landen. Die Flüge sind ab sofort buchbar. Die Preise beginnen bei 444 Euro in der Economy und reichen bis 2.666 Euro für einen Fensterplatz in der "Polar Economy Comfort".

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus