Erster Airbus A380 zur Reparatur bei EFW in Dresden gelandet

21.05.2013 - 10:13 0 Kommentare

Die Elbe Flugzeugwerke haben einen ersten Airbus A380 zur Reparatur erhalten. Die Spezialisten in Dresden sollen Haarrisse in den Flügewurzeln an insgesamt neun Flugzeugen der Emirates beheben.

Emirates Airbus A380 im Anflug - © © AirTeamImages.com, P. Noret -

Emirates Airbus A380 im Anflug © AirTeamImages.com, P. Noret

Auf dem Dresdner Flughafen ist am Sonntag der erste Airbus 380 für die Elbe-Flugzeugwerke (EFW) gelandet. «Wir legen jetzt direkt los», sagte Unternehmenssprecher Christopher Profitlich am Montag der Nachrichtenagentur dpa in Dresden. Die Maschine gehört der arabischen Fluggesellschaft Emirates.

Die EFW ist Reparaturstützpunkt für das weltgrößte Passagierflugzeug und soll Haarrisse in den Tragflächen beheben. Dabei müssen Spezialisten direkt in den Flügeln des doppelstöckigen Megajets arbeiten. «Wir rechnen mit rund zwei Monaten pro Flieger.» Bisher waren EFW-Teams dafür weltweit im Einsatz.

Wegen des Problems müssen alle bisher produzierten A380-Maschinen überprüft werden. Die Dresdner haben laut Profitlich zunächst einen Auftrag für neun der Jets. Die Reparatur dauert etwa zwei bis drei Monate. Airbus-Chef Fabrice Brégier war bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung im September 2012 in Berlin optimistisch. Er sieht das Problem mit den Haarrissen gelöst. Unter Berufung auf Berechnungen der Muttergesellschaft EADS bezifferte er die Schadenskosten auf rund 300 Millionen Euro. Allerdings müssen alle bisher produzierten A380 nun zur Reparatur.

Die Elbe-Flugzeugwerke, eine Tochter des europäischen Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzerns EADS, haben momentan rund 1100 Mitarbeiter. Dort werden auch Leichtbauelemente für die Verkleidung von Frachträumen, Fußbodenplatten, Deckenpaneele und schussfeste Cockpittüren für den Airbus konstruiert und produziert. Bei den Fußbodenplatten sind die Dresdner nach Firmaneangaben Exklusivzulieferer.

Von: dpa, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus