Erster A330P2F-Frachter hebt ab

05.12.2017 - 13:10 0 Kommentare

Die erste von den Elbe-Flugzeugwerken (EFW) zum Frachter umgebaute A330 hebt jetzt für DHL ab. DHL Express hat laut Mitteilung Festbestellungen für insgesamt acht A330-300P2F abgeschlossen, Optionen für zehn weitere Umrüstungen seien ebenfalls gesichert.

Das 2012 gestartete A330P2F-Programm ist eine Kooperation zwischen ST Aerospace, Airbus und den Elbe-Flugzeugwerken. - © © DHL -

Das 2012 gestartete A330P2F-Programm ist eine Kooperation zwischen ST Aerospace, Airbus und den Elbe-Flugzeugwerken. © DHL

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing -747-Frachter von UPS. UPS ordert wohl fast 30 neue 747-Frachter bei Boeing

    UPS hat insgesamt 28 Boeing-Frachtmaschinen 747-8F bestellt. Laut mehrerer Medienberichte ist das ein Listenpreis von rund 11,2 Milliarden Dollar (umgerechnet rund 8,9 Milliarden Euro). Eine Order über sieben Maschinen war bereits bekannt, nun wurde auch die Option für eine größere Bestellung aktiviert.

    Vom 02.02.2018
  • Logo von Airbus. Airbus entwickelt Satelliten-Erweiterung Egnos V3

    Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat Airbus mit der Entwicklung von Egnos V3 betraut. Dieses satellitengestützte Erweiterungssystem soll laut Mitteilung Safety in der Luftfahrt gewährleisten. So überwache Egnos kontinuierlich die Genauigkeit der Navigationssatellitensysteme Galileo und GPS.

    Vom 29.01.2018
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus