Erste Saab 2000 der Etihad Regional hebt ab

24.01.2014 - 15:24 0 Kommentare

Am Donnerstag hob erstmals ein Flugzeug der Etihad Regional ab. Die von Darwin Airline operierte Saab 2000 startete vom Flughafen Genf mit Ziel Rom-Fiumicino. Die arabische Etihad hatte ihren Einstieg bei Darwin Ende 2013 angekündigt. Letzte Woche wurde die erste umlackierte Maschine in Zürich gezeigt. Bis zum Sommer sollen alle Flugzeuge der Darwin die neue Bemalung erhalten.

Saab 2000 der Etihad Regional operated by Darwin Airline

Saab 2000 der Etihad Regional operated by Darwin Airline
© Etihad Airways

Saab 2000 der Etihad Regional operated by Darwin Airline

Saab 2000 der Etihad Regional operated by Darwin Airline
© Etihad Airways

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair gibt innerdeutsche Flüge auf

    Ryanair verabschiedet sich aus dem innerdeutschen Luftverkehr. Zwischen Berlin und Köln/Bonn hört der Billigflieger zum Winter auf. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Ryanair innerdeutsch zurückzieht.

    Vom 01.08.2019
  • Gruppenfoto vor dem Airbus A380 Air France mustert alle Airbus A380 aus

    Air France wird schon bald ohne Airbus A380 unterwegs sein. Konzernchef Smith will die Flotte von Air France/KLM vereinheitlichen. Gegen das ehemalige Flaggschiff spricht der Airline zufolge aber noch mehr.

    Vom 31.07.2019
  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus