Erste Antonow 148 für Ukraine International

02.09.2011 - 13:15 0 Kommentare

Ukraine International Airlines hat kürzlich ihre erste Maschine des Typs Antonow An-148-100 in Empfang genommen. Das neue Fluggerät kommt ab sofort auf Strecken innerhalb der Ukraine und einigen ausgewählten internationalen Strecken zum Einsatz.

Pr

Pr
© AirTeamImages.com - Oleg Belyakov

Start einer An-148 der Ukraine International

Start einer An-148 der Ukraine International
© AirTeamImages.com - Oleg Belyakov

Ukraine International Airlines (UIA) setzte ihre Flottenmodernisierung fort. Nachdem die ukrainische Fluglinie in den vergangenen Jahren bereits vier neue Boeing 737-800 in Empfang nehmen konnte, fliegt seit Mitte August auf den Inlandsverbindungen eine fabrikneue An-148-100. Sie verfügt über eine Zwei-Klassen-Kabine mit insgesamt 73 Sitzplätzen.

Nachdem der private Carrier in den vergangenen Monaten bereits zwei neue Routen nach Moskau und Samara eröffnete, soll auch das nationale Flugangebot kontinuierlich ausgebaut werden. Für den Betrieb dieser Strecken sei die An-148 am effizientesten, sagt Wladimir Bogatsky, Vize-Präsident von UIA.

Aus Deutschland fliegt UIA täglich von Berlin-Tegel und Frankfurt am Main nach Kiew. Von dort aus bietet die ukrainische Fluglinie Anschlussmöglichkeiten zu weiterführenden Destinationen innerhalb der Ukraine sowie nach Russland, Zentralasien, Asien und dem Mittleren Osten.

Neben der An-148 und den vier Boeing 737-800 umfasst der Flottenpark der UIA aktuell drei Boeing 737-300, einen 737-300-Frachter, fünf 737-400 und sechs 737-500. Das Flottendurchschnittsalter beträgt rund 14 Jahre.

Von: airliners.de mit Ukraine International
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017
  • Nächtliche Beladung einer MD-11F der Lufthansa Cargo am Flughafen Frankfurt/Main Lufthansa Cargo will MD-11 bis 2024 ersetzen

    Lufthansa Cargo plant die Flottenverjüngung und damit den Austausch der betagten MD-11 gegen neue Frachter. Die Kapazität soll dabei gleich bleiben. Neben der 777F erwägt Lufthansa auch eine mögliche Alternative von Airbus.

    Vom 13.11.2017
  • Bombardier CSeries CS100 FTV4 Bombardier verdoppelt beinah Quartalsgewinn

    Bombardier hat im dritten Quartal 2017 fast vier Milliarden Dollar Umsatz gemacht. Der Gewinn vor Sonderfaktoren (Ebit) verdoppelte sich im Vorjahresvergleich beinah auf 165 Millionen Dollar, teilte der Konzern mit. Darüber hinaus habe ein "europäischer Kunde" 60 Maschinen der C-Series geordert. Listenpreis: 4,8 Milliarden Dollar.

    Vom 08.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus