Erfolgreiche Airport-Azubis werden vom Flughafen Dortmund übernommen

21.01.2016 - 16:12 0 Kommentare

Am Flughafen Dortmund haben jetzt alle vier Auszubildenden des aktuellen Jahrgangs ihre Ausbildung zur Servicekauffrau im Luftverkehr erfolgreich beendet. Drei von ihnen bleiben weiter am Flughafen beschäftigt, während die vierte das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, wie es in einer Mitteilung hieß.

Dortmunds Flughafenchef Udo Mager (3.v.r.),  Ausbildungsleiter Bernd Ossenberg (4.v.r.) und Ausbildungskoordinatorin Jana Lewin (2.v.l.) gratulieren den erfolgreichen Flughafen-Azubis Anna Lohmann, Gianina Breuer, Jennifer Rademacher und Jennifer Krahl (v.l.) - © © Dortmund Airport - Hans-Jürgen Landes

Dortmunds Flughafenchef Udo Mager (3.v.r.), Ausbildungsleiter Bernd Ossenberg (4.v.r.) und Ausbildungskoordinatorin Jana Lewin (2.v.l.) gratulieren den erfolgreichen Flughafen-Azubis Anna Lohmann, Gianina Breuer, Jennifer Rademacher und Jennifer Krahl (v.l.) © Dortmund Airport /Hans-Jürgen Landes

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Zur Flugzeugabfertigung kommt auf dem Vorfeld des Dortmund Airport erstmals ein Elektro-Pusher zum Einsatz. Flughafen Dortmund stellt Elektro-Pusher vor

    Der Flughafen Dortmund hat ab sofort einen Elektro-Schlepper für das Vorfeld. Der Fahrzeugschlepper TPX-100-E vom Hersteller TLD verfügt über den Angaben nach über einen rein elektrischen Antrieb und kann Flugzeuge bis zu 100 Tonnen bewegen.

    Vom 18.10.2017
  • Dortmunds Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager. Airport-Chef verlängert in Dortmund

    Udo Mager bleibt über Juni 2018 hinaus Geschäftsführer des Flughafens Dortmund. Wie dieser mitteilt, ist der Vertrag des Airport-Chefs vorzeitig bis 2023 verlängert worden. Der ursprüngliche Kontrakt mit Mager läuft bis zum 1. Juli kommenden Jahres.

    Vom 19.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus