Entscheidung zu Alitalia erneut verschoben

15.06.2019 - 11:36 0 Kommentare

Italien hat die Entscheidung über die Zukunft der insolventen Alitalia erneut verschoben. Bis spätestens 15. Juli - und damit einen Monat länger als geplant - soll die staatliche Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato nun Partner finden, um ein endgültiges und verbindliches Angebot vorzulegen, teilte das Wirtschaftsministerium am Freitagabend mit.

Von: dh mit dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Alitalia-Maschine auf dem Flughafen Mailand Für Alitalia tickt die Uhr

    Seit zwei Jahren befindet sich Alitalia in einem Konkursverfahren. Ein Übernahmekonzept von Lufthansa wurde als zu hart abgelehnt, jetzt soll ein staatliches Unternehmen Hauptanteilseigner werden. Doch die Zeit läuft ab.

    Vom 17.04.2019
  • Airbus der Austrian Airlines mit "Europa-Nase". EU-Wahl an diesem Wochenende: So viel Luftfahrt war nie

    In einem vor allem aus Luftfahrt-Sicht zunächst gemütlichen Wahlkampf zur EU-Parlamentswahl wirkten sich die Klimaproteste geradezu disruptiv aus. Kurz vor der Wahl gibt airliners.de einen Überblick über die turbulente Debatte der letzten Wochen.

    Vom 24.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus