Endspurt bei Tegel-Volksbegehren

13.03.2017 - 14:31 0 Kommentare

Beim Volksbegehren für den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel fehlen noch gut 30.000 Unterschriften. Bislang hätten 142.000 Berliner unterschrieben, sagte FDP-Generalsekretär Sebastian Czaja im Namen des Bündnisses "Berlin braucht Tegel". Bis zum 20. März müssen es 174.000 Unterschriften sein.

Der Airport Berlin-Tegel trägt den Beinamen

Der Airport Berlin-Tegel trägt den Beinamen "Otto Lilienthal". © dpa /Sophia Kembowski

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Flughafen Tegel ist der größere der beiden Berliner Airports. Berlin und Brandenburg beraten Anfang November über Tegel-Volksentscheid

    Am 6. November wollen die Regierungschefs von Berlin und Brandenburg, Michael Müller und Dietmar Woide (beide SPD) über die Ergebnisse des Volksentscheids um den Flughafen Tegel beraten. Nach Angaben des Senats gebe es dann eine Landesplanungskonferenz. Die Berliner hatten mehrheitlich dafür gestimmt, dass der Senat sich für eine Offenhaltung des Cityairports einsetzen soll.

    Vom 11.10.2017
  • Ein Flugzeug startet am Berliner Cityairport Tegel. Berlins CDU-Chefin für Offenhaltung Tegels

    Die Berliner CDU-Chefin Monika Grütters hat sich für einen Weiterbetrieb des Flughafens Tegel ausgesprochen. "Der BER ist zu klein geplant", sagte Grütters in einem Interview. Die Berliner CDU hatte jüngst ihre Position zur Tegel-Frage relativiert.

    Vom 08.09.2017
  • Der Flughafen Tegel ist einer von zwei Flughäfen in Berlin. Umfrage-Mehrheit für Weiterbetrieb von Airport Berlin-Tegel

    Einen Monat vor dem Berliner Volksentscheid über die Zukunft des Flughafens Tegel hat sich eine Mehrheit in einer Umfrage für dessen Weiternutzung ausgesprochen. Laut des Instituts Civey befürworteten 55,9 Prozent eine Offenhaltung des Cityairports.

    Vom 25.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus