Emirates-Chef schließt Etihad-Zusammenschluss aus

06.11.2018 - 12:38 0 Kommentare

Emirates-Chef Tim Clark hat den Übernahmeplänen von Etihad Airways erneut eine Absage erteilt, berichtet ch-Aviation.com. So sagte er auf einer Konferenz, dass der Zusammenschluss nie in Betracht gezogen wäre und auch künftig kein Thema sei. Den einzigen Zusammenschluß an dem Emirates derzeit arbeite, sei mit der Billigfluggesellschaft Fly Dubai, so Clark.

Tim Clark - © © dpa - Kamran Jebreili/AP/dpa

Tim Clark © dpa /Kamran Jebreili/AP/dpa

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Leitwerke von Lufthansa und Condor Lufthansa will Condor als Ganzes übernehmen

    Lufthansa reagiert auf das Ultimatum von Thomas Cook und gibt ein Angebot für eine Komplettübernahme von Condor ab. Auf der Jahreshauptversammlung stößt die Ankauf-Strategie nicht nur auf Zustimmung.

    Vom 07.05.2019
  • Maschine von Condor. Thomas Cook legt Condor-Verkauf auf Eis

    Der hochverschuldete britische Reisekonzern Thomas Cook bekommt eine Finanzspritze und wird seine Airline-Sparte inklusive Condor vorerst nicht verkaufen. Mittelfristig ist ein Verkauf allerdings nicht unwahrscheinlich.

    Vom 12.07.2019
  • Flugzeuge der Eurowings. Brussels-Maschinen bekommen Eurowings-Livery

    Alle künftigen Kurz- und Mittelstreckenmaschinen von Brussels Airlines werden in der Eurowings-Lackierung eingeflottet. Damit schreitet die Integration der belgischen Lufthansa-Tochter in die Eurowings-Group voran.

    Vom 13.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus