Emirates flottet letzte Boeing 777-200 aus

04.08.2015 - 13:11 0 Kommentare

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Das teilte die arabische Airline mit. Begründet wurde der Schritt mit der "konsequenten Flottenerneuerung". Emirates hat allerdings noch insgesamt 16 Boeing 777-200(ER) und 777-200(LR) in der Flotte. Diese besitzen eine größere Reichweite als die 777-200.

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Auf diesem Bild ist die Livery bereits verschwunden. - © © Emirates -

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Auf diesem Bild ist die Livery bereits verschwunden. © Emirates

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Triebwerke einer A380 der Fluggesellschaft Emirates. Emirates spricht von Kooperation mit Etihad

    Emirates bringt eine mögliche Kooperation mit Etihad ins Spiel. Die beiden Golf-Carrier aus den Vereinigten Arabischen Emiraten haben vergleichbare Probleme. Es geht nicht nur um Überkapazitäten und Politik.

    Vom 12.10.2017
  • Eine A380 der Emirates. Airbus setzt beim A380 auf vier Kunden

    Die A380 wird kaum noch nachgefragt. Emirates, IAG, ANA und Thai Airways sollen laut eines Medienberichts die Zukunft vom Airbus-Flaggschiff absichern. Eine weitere Produktionskürzung droht dennoch.

    Vom 26.07.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus