Emirates flottet letzte Boeing 777-200 aus

04.08.2015 - 13:11 0 Kommentare

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Das teilte die arabische Airline mit. Begründet wurde der Schritt mit der "konsequenten Flottenerneuerung". Emirates hat allerdings noch insgesamt 16 Boeing 777-200(ER) und 777-200(LR) in der Flotte. Diese besitzen eine größere Reichweite als die 777-200.

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Auf diesem Bild ist die Livery bereits verschwunden. - © © Emirates -

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Auf diesem Bild ist die Livery bereits verschwunden. © Emirates

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Emirates-Stand auf der ITB 2016. Die Golf-Carrier suchen Ziele für neue Jets

    Analyse Emirates, Etihad und Qatar Airways müssen sparen und stoßen an Wachstumsgrenzen. Zugleich bekommen sie in den kommenden Jahren Hunderte neuer Jets. Wie sie eingesetzt werden, ist noch unklar.

    Vom 01.03.2018
  • Eine A380 der Emirates. Emirates bestellt dutzende A380

    Erst Anfang der Woche hat Airbus gewarnt: Ohne neue Bestellung droht der A380 das Aus. Nun bekommt der europäische Flugzeugbauer die lang ersehnte Unterschrift von Großkundin Emirates.

    Vom 18.01.2018
  • Eine A380 der Emirates. Emirates unterzeichnet A380-Deal

    Emirates hat ihre im Januar angekündigte Bestellung über 20 Airbus A380 unterschrieben. Damit sichert die arabische Airline die Fertiggung des Riesen-Jets für weitere zehn Jahre.

    Vom 12.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus