Emirates flottet letzte Boeing 777-200 aus

04.08.2015 - 13:11 0 Kommentare

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Das teilte die arabische Airline mit. Begründet wurde der Schritt mit der "konsequenten Flottenerneuerung". Emirates hat allerdings noch insgesamt 16 Boeing 777-200(ER) und 777-200(LR) in der Flotte. Diese besitzen eine größere Reichweite als die 777-200.

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Auf diesem Bild ist die Livery bereits verschwunden. - © © Emirates -

Emirates hat ihre letzte Boeing 777-200 ausgeflottet. Auf diesem Bild ist die Livery bereits verschwunden. © Emirates

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Besucherterrasse am Flughafen Hamburg. Emirates bringt A380 nach Hamburg

    Emirates startet zum Winterflugplan die lang erwartete Verbindung mit dem Airbus A380 in Hamburg. Dafür nimmt der Flughafen jetzt noch einmal Umbauten am Terminal vor.

    Vom 28.05.2018
  • Die 3D-Drucker von Stratasys sind unter anderem für Airbus im Einsatz. Am 3D-Druck kommt die Luftfahrtbranche nicht vorbei

    Der 3D-Druck für Flugzeugteile macht schnelle Fortschritte: Die neue Technik wird mittlerweile in der Serienproduktion genutzt. Jetzt verbaut Airbus erstmals ein Kabinenteil aus "additiver" Fertigung im A320.

    Vom 22.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus