Embraer-Teilhaber will Boeing-Deal noch nicht absegnen

18.09.2018 - 11:38 0 Kommentare

Der brasilianische Pensionsfonds Previ will laut "Reuters" dem Joint-Venture von Embraer und Boeing nicht zustimmen, bevor er weitere Informationen zu dem Deal erhält. Previ hält 3,9 Prozent an Embraer, hat aber als brasilianischer Teilhaber ein stärkeres Gewicht bei der Abstimmung.

Embraer-Hangar in Sao Jose dos Campos. - © © Embraer -

Embraer-Hangar in Sao Jose dos Campos. © Embraer

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Endmontage im Airbus-Werk in Tianjin. Airbus hofft auf Großauftrag aus China

    Airbus könnte aus China eine Bestellung über 180 Flugzeuge bekommen. Laut einem Bericht wirbt Konzernchef Enders jetzt in Peking um den Deal - und hofft vom Handelskrieg mit den USA zu profitieren.

    Vom 27.09.2018
  • Leap-Triebwerk einer Boeing 737. Boeings 737-Problem wird kleiner

    Die Probleme bei der Auslieferung von Boeing-737-Jets werden kleiner. Gleichzeitig zeigen sich an anderen Stellen Schwierigkeiten, die laut Medien das Produktionsziel gefährden.

    Vom 26.09.2018
  • Logo von Boeing. Boeing sieht die Nachfrage gestiegen

    Boeing rechnet mit weiter wachsender Flugzeug-Nachfrage: Knapp 43.000 Maschinen würden in den kommenden zwei Jahrzehnten gebraucht. Konkurrentin Airbus ist da deutlich zurückhaltender - aus guten Gründen.

    Vom 18.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus