Embraer stellt Marktprognose für Europa und GUS-Staaten vor

12.10.2016 - 13:34 0 Kommentare

Embraer geht weiterhin davon aus, das in den kommenden zwei Jahrzehnten in Europa und den GUS-Staaten 1540 neue Flugzeuge im Bereich der 70- bis 130-Sitzer benötigt werden. Neben ihrer Hauptfunktion als Hub-Zubringer würden Maschinen dieser Größenordnung auch in der lukrativen Geschäftsfliegerei eine wichtige Rolle spielen, hieß es in einer Mitteilung des brasilianischen Flugzeugbauers.

Blick ins Cockpit eines Embraer E175 Jets. - © © Embraer -

Blick ins Cockpit eines Embraer E175 Jets. © Embraer

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Techniker checkt ein Triebwerk. Das bedeuten die Deals von Airbus und Boeing

    Hintergrund Airbus übernimmt Bombardiers C-Series und fast im Gleichschritt kauft Boeing die Zivilflugzeugsparte von Embraer: Die Luftfahrtindustrie erlebt die Konsolidierung. Experten sehen einen klaren Gewinner.

    Vom 06.07.2018
  • Eine Maschine des brasilianischen Flugzeugbauers Embraer. Boeing und Embraer schließen Milliarden-Deal

    Der Kampf der Industriegiganten am Himmel geht weiter: Nach dem Zusammenschluss von Airbus und Bombardiers C-Series, steigt Konkurrentin Boeing nun bei der Verkehrsflugzeugsparte von Embraer ein.

    Vom 05.07.2018
  • Triebwerk einer A350 Wie funktioniert ein Flugzeugtriebwerk?

    Antworten aus dem Cockpit Flugzeugtriebwerke müssen effizient und verlässlich sein. Langstreckenpilot Nikolaus Braun erklärt, wie ein Triebwerk funktioniert und wie es die Ingenieure geschafft haben, immer mehr Leistung herauszuholen.

    Vom 03.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus