Embraer der Austrian Airlines hebt zum Erstflug nach Stuttgart ab

04.01.2016 - 10:20 0 Kommentare

Der erste Embraer 195 der Austrian Airlines hat jetzt den Erstflug vom Flughafen Wien nach Stuttgart absolviert. Darüber informierte die Fluggesellschaft. Insgesamt erhält sie 17 Flugzeuge dieses Typs. Sie stammen von Lufthansa Cityline, die im Gegenzug Bombardier-Jets vom Typ CRJ900 NextGen von Eurowings erhält. Die Embraer ersetzen die Fokker-Flotte der Austrian Airlines, die nach Australien verkauft wird.

Embraer 195 der Austrian Airlines

Embraer 195 der Austrian Airlines
© Austrian Airlines

Ribbon Cutting begleitet von Austrian Mitarbeitern v.l.n.r.: Robert Heusmann (Austrian Airlines Projektleiter Embraer Einflottung), Kapitän Rudolf Buchsteiner (Embraer Flotten-Chef) und Mathieu Duquesnoy (Vice President Marketing & Vertrieb für Europa, den Nahen Osten und Afrika bei Embraer Commercial Aviation).

Ribbon Cutting begleitet von Austrian Mitarbeitern v.l.n.r.: Robert Heusmann (Austrian Airlines Projektleiter Embraer Einflottung), Kapitän Rudolf Buchsteiner (Embraer Flotten-Chef) und Mathieu Duquesnoy (Vice President Marketing & Vertrieb für Europa, den Nahen Osten und Afrika bei Embraer Commercial Aviation).
© Austrian Airlines

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Schild am Flughafen München listet Airlines der Lufthansa Group. Lufthansa-Group will Langstreckenpassagiere flexibel im Netz verteilen

    Mit speziellen Economy-Tickets will die Lufthansa-Group Langstreckenpassagiere flexibler über ihre Drehkreuze verteilen. Kunden mit "AnyWay Travel Pass" können Reisetage und Ziel bestimmen, haben aber keinen Einfluss auf die genauen Zeiten, die Airline oder das Routing, wie der Konzern jetzt mitteilte.

    Vom 24.10.2017
  • Die Embraer-Flotte wird im Austrian Streckennetz zu über 70 Destinationen in Europa eingesetzt. Austrian flottet letzten bestellten Embraer-Jet ein

    Austrian Airlines hat den siebzehnten und damit vorerst letzten neuen Embraer-Jet in Betrieb genommen. Wie die Airline mitteilt, absolvierte dieser seinen Erstflug von Wien aus. Die Embraer-Maschinen ersetzen Fokker-Flugzeuge, die schrittweise ausgeflottet werden.

    Vom 09.08.2017
  • Flugzeuge von Brussels Airlines und Air Berlin. Brussels und Air Berlin schieben Lufthansa an

    Monatsbilanz bei der Lufthansa Group: Im Punkt-zu-Punkt-Geschäft treiben Brussels Airlines und der Deal mit Air Berlin die Zahlen von Eurowings an. Doch auch dort geht eine Kennzahl zurück.

    Vom 09.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus