Einbruch bei den Passagierzahlen in Paderborn/Lippstadt

08.02.2017 - 11:01 0 Kommentare

Rund neun Prozent weniger Fluggäste hat der Airport Paderborn/Lippstadt im vergangenen Jahr registriert. Das geht aus den Zahlen des Flughafenverbandes ADV hervor. Insgesamt kam der Flughafen auf mehr als 706.000 Passagiere. Als Grund für den Rückgang nannte der Airport das verringerte Angebot in die Türkei und Ägypten infolge der politischen Lage.

Eingang zum Airport Paderborn/Lippstatdt. - © © dpa - Friso Gentsch

Eingang zum Airport Paderborn/Lippstatdt. © dpa /Friso Gentsch

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flaggen wehen vor dem Airport Paderborn/Lippstadt. Paderborn-Lippstadt zieht positive Sommerbilanz

    Der Flughafen Paderborn-Lippstadt hat in der Urlaubsreisezeit zwischen Juni und August rund 281.000 Passagiere abgefertigt. Das bedeute einen Zuwachs von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte der Airport mit. Neben Mallorca und Antalya waren den Angaben nach auch Frankfurt und München stark nachgefragt.

    Vom 12.09.2017
  • Blick ins Terminal des Flughafens Karlsruhe Baden-Baden Airport Karlsruhe zählt im August mehr Passagiere

    Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden sind im August rund 146.000 Passagiere registriert worden. Das seien rund drei Prozent mehr als im Vorjahr, teilte der Flughafen mit. Beliebtestes Ziel war Mallorca mit bis zu 30 Flügen pro Woche.

    Vom 12.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus