Kurz und kompakt

Ein Fracht-Rekord und die neue Schwarze Liste der EU

17.12.2016 - 08:00 0 Kommentare

Abseits der Kooperationen von Lufthansa und Air Berlin beziehungsweise Etihad, geplatzten Eurowings-Gesprächen und einer angehenden Lufthansa-Schlichtung gab es in dieser Woche auch Randnotizen zu vermelden.

Beladung einer Antonov AN-124 auf dem Flughafen Leipzig/Halle. - © © dpa - Jan Woitas

Beladung einer Antonov AN-124 auf dem Flughafen Leipzig/Halle. © dpa /Jan Woitas

Flughäfen

Das jährliche Frachtaufkommen am Flughafen Leipzig/Halle Airport hat erstmals die ein-Millionen-Tonnen-Marke überschritten. Das teilte der Airport jetzt mit. Leipzig/Halle ist nach Frankfurt der größte Frachtflughafen Deutschlands.

Das Handelsunternehmen Gebr. Heinemann und Fraport haben die Gründung der "Frankfurt Airport Retail GmbH & Co. KG" vereinbart. Darüber informierte Fraport. Die Geschäftsführung wird von Johannes Sammann (Gebr. Heinemann) und Georg Fuhrmann (Fraport) übernommen. Ziel ist, gemeinsam optimal auf künftige Entwicklungen des internationalen Travel Retail-Markts zu reagieren.

Alle Nachrichten zum Thema: Flughäfen

Fluggesellschaften

Easyjet stationiert zum Sommerflugplan 2017 eine zwölfte Maschine am Flughafen Berlin-Schönefeld. Das teilte der Billigflieger mit. Die britische Airline hat seit dem Jahr 2004 eine Basis in Schönefeld.

Die Europäische Union hat ihre Schwarze Liste der Fluggesellschaften mit Betriebsverbot in der EU aktualisiert. Alle kasachischen Airlines dürfen nun in der Union starten und landen, teilte die EU-Kommission mit. Iran Aseman Airlines wurde neu in die Liste aufgenommen. Insgesamt ist 193 Gesellschaften der Betrieb im EU-Luftraum wegen Sicherheitsbedenken untersagt.

Alle Nachrichten zum Thema: Fluggesellschaften

Personalien


  • Heike Birlenbach wird neue Vertriebschefin der Lufthansa Group und Commercial Officer Hub Frankfurt. Das teilte das Unternehmen mit. Sie folgt auf Jens Bischof, der Chef bei Sunexpress wird.Foto: © Lufthansa

  • Monika Wierhold übernimmt am 1. April den Vorsitz der Geschäftsführung von Amadeus Germany. Derzeit ist sie noch Vice President Produktmanagement & Innovation bei Lufthansa Cargo.Foto: © Amadeus

  • Neben Monika Wierhold wird auch Ute Martens in die Geschäftsführung von Amadeus Germany berufen, teilte das Unternehmen mit. Martens ist seit 2011 Vertriebsleiterin bei Amadeus Germany.Foto: © Amadeus

  • Rafet Alper Özen ist neuer Deputy Managing Director von Sunexpress Deutschland in Frankfurt. Seit 2008 arbeitet er für Turkish Airlines, wo er in verschiedenen Managementpositionen tätig war. Foto: © Sunexpress Deutschland

Industrie

Die Airbus Group verkauft ihre Anteile am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen an die Investorengruppe Beos AG und Triwo AG. Damit sei dessen langfristige Entwicklung gesichert, hieß es in einer Airbus-Mitteilung. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Airbus A321neo mit PurePower PW1100G-JM-Triebwerken von Pratt & Whitney hat jetzt die gemeinsame Musterzulassung durch die europäische Flugsicherheitsbehörde Easa (European Aviation Safety Agency) und die US-Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) erhalten. Darüber informierte Airbus.

ACM Aircraft Cabin Modification hat in diesem Jahr den Umsatz im Vergleich zu 2015 von fünf auf zehn Millionen Euro verdoppeln können. Darüber informierte das Memminger Unternehmen in einer Mitteilung. Zudem seien seit Jahresbeginn 60 neue Arbeitsplätze geschaffen worden.

Alle Nachrichten zum Thema: Industrie

Von: airliners.de, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen. Die neue EASA-Grundverordnung

    Luftrechtskolumne (64) Die Grundregeln der Luftfahrt in Europa werden erneuert. Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske erklärt die neue Verordnung zu gemeinsamen Vorschriften für die Zivilluftfahrt.

    Vom 03.07.2018
  • A320neo der Lufthansa. Airbus-Probleme bremsen Lufthansa-Wachstum

    Wegen der Airbus-Lieferengpässe beim Mittelstreckenjet A320neo verzögert sich bei Lufthansa die Flottenerneuerung weiter. Die Airline-Gruppe muss in der Folge ihr geplantes Kapazitätswachstum zurückfahren.

    Vom 03.05.2018
  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »