Edelweiss fliegt Las Vegas und Havanna direkt an

27.05.2014 - 10:35 0 Kommentare

Edelweiss bietet nun auch Nonstop-Flüge von Zürich nach Las Vegas und Havanna an. Darüber hinaus werden die Kabinen der Langstreckenmaschinen bei der Swiss-Tochter umgerüstet.

Airbus A330-300 der Edelweiss Air - © © AirTeamImages.com - Stephane Beilliard

Airbus A330-300 der Edelweiss Air © AirTeamImages.com /Stephane Beilliard

Die Swiss-Tochter Edelweiss Air verbindet seit Kurzem die Schweiz mit Las Vegas und Havanna. In der Regel einmal pro Woche geht es ab Zürich nonstop in die Casino-Metropole im US-Bundesstaat Nevada, immer donnerstags in die Hauptstadt Kubas.

„Las Vegas fliegen wir neu an, weil dies ein großer Wunsch unserer Kunden war“, so Karl Kistler, CEO der Edelweiss. Die aktuelle Auslastung zeige, dass die Entscheidung richtig war. Zürich sei nach London und Paris erst die dritte europäische Stadt, die ganzjährig einen direkten Hin- und Rückflug nach Las Vegas anbietet, hieß es weiter.

„Havanna hingegen ist ein Geheimtipp“, so Kistler. Der Tourismus sei im Aufschwung und diversifiziere sich. Gerade Rundreisen würden immer beliebter werden und könnten individuell unternommen werden.

Zurzeit werden die Kabinen der Langstreckenmaschinen von Edelweiss umgerüstet. Die Business Class wird mit Lie-Flat-Sitzen und einem neuen Unterhaltungssystem mit 16-Zoll-Bildschirmen bestückt. Zudem wird die neue Serviceklasse „Economy Max“ eingeführt, in der den Fluggäste unter anderem 15 Zentimeter mehr Beinfreiheit offeriert weerden. Auch die Economy Class wird mit neuen Sitzen und einem neuen Unterhaltungssystem mit Touchscreens aufgerüstet. Ab Mitte Juni sollen die neuen Kabinen angeboten werden.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boarding einer Eurowings-Maschine am Flughafen Stuttgart. Eurowings expandiert in Stuttgart

    Eurowings stationiert mehr Flugzeuge in Stuttgart. Der Flughafen erwartet, dass damit der Wegfall von Air Berlin kompensiert werden kann. Die Lufthansa Group wird vor Ort der mit Abstand größte Anbieter.

    Vom 18.10.2017
  • Embraer ERJ-145 der Luxair Luxair, Air Dolomiti, Ryanair, und ganz viel Lufthansa Group

    Aktuelle Streckenmeldungen Etliche Airlines haben ihre Winterflugpläne finalisiert. Zudem tut sich viel im Zuge der Air-Berlin-Zerschlagung. Die Berliner haben derweil die Langstrecken eingestellt. Unsere aktuelle Übersicht in Sachen Netzwerkplanung.

    Vom 18.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus