Edelweiss fliegt Las Vegas und Havanna direkt an

27.05.2014 - 10:35 0 Kommentare

Edelweiss bietet nun auch Nonstop-Flüge von Zürich nach Las Vegas und Havanna an. Darüber hinaus werden die Kabinen der Langstreckenmaschinen bei der Swiss-Tochter umgerüstet.

Airbus A330-300 der Edelweiss Air - © © AirTeamImages.com - Stephane Beilliard

Airbus A330-300 der Edelweiss Air © AirTeamImages.com /Stephane Beilliard

Die Swiss-Tochter Edelweiss Air verbindet seit Kurzem die Schweiz mit Las Vegas und Havanna. In der Regel einmal pro Woche geht es ab Zürich nonstop in die Casino-Metropole im US-Bundesstaat Nevada, immer donnerstags in die Hauptstadt Kubas.

„Las Vegas fliegen wir neu an, weil dies ein großer Wunsch unserer Kunden war“, so Karl Kistler, CEO der Edelweiss. Die aktuelle Auslastung zeige, dass die Entscheidung richtig war. Zürich sei nach London und Paris erst die dritte europäische Stadt, die ganzjährig einen direkten Hin- und Rückflug nach Las Vegas anbietet, hieß es weiter.

„Havanna hingegen ist ein Geheimtipp“, so Kistler. Der Tourismus sei im Aufschwung und diversifiziere sich. Gerade Rundreisen würden immer beliebter werden und könnten individuell unternommen werden.

Zurzeit werden die Kabinen der Langstreckenmaschinen von Edelweiss umgerüstet. Die Business Class wird mit Lie-Flat-Sitzen und einem neuen Unterhaltungssystem mit 16-Zoll-Bildschirmen bestückt. Zudem wird die neue Serviceklasse „Economy Max“ eingeführt, in der den Fluggäste unter anderem 15 Zentimeter mehr Beinfreiheit offeriert weerden. Auch die Economy Class wird mit neuen Sitzen und einem neuen Unterhaltungssystem mit Touchscreens aufgerüstet. Ab Mitte Juni sollen die neuen Kabinen angeboten werden.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • Das Abfertigungsgebäude des Flughafen Weeze. Diskussion um Eurowings in Weeze

    Die Verbindung nach München hat Eurowings am Airport Weeze gestrichen - obwohl die Auslastung gut war. Auch im Winterflugplan taucht die Lufthansa-Tochter nicht auf. Doch im Hintergrund laufen Gespräche.

    Vom 19.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus