Easyjet will Hamburg mit griechischer Insel Peloponnes verbinden

20.12.2013 - 12:10 0 Kommentare

Easyjet hat eine weitere Verbindung ab der neuen Basis Hamburg vorgestellt. So will die Lowfare-Airline ab 23. Juni die Hansestadt mit dem griechischen Kalamata verbinden. Die Destination auf der Insel Peloponnes soll zweimal wöchentlich bedient werden. Damit steigt das Angebot der Strecken ab Hamburg zum Frühjahr von derzeit sechs auf 17. Weitere Routen sollen in Planung sein.

Ein Airbus A319 der Easyjet. - © © AirTeamImages.com - Rudi Boigelot

Ein Airbus A319 der Easyjet. © AirTeamImages.com /Rudi Boigelot

Von: airliners.de mit Easyjet
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Air Berlin. Luftverkehr braucht nach dem Air-Berlin-Aus neue Impulse

    Apropos (25) Der Luftverkehr in Deutschland hinkt seit Jahren im europäischen Vergleich hinterher. Verkehrsexperte Manfred Kuhne befürchtet, dass sich das auch nach der aktuellen Konsolidierung nicht ändert - denn es fehlt an Grundlagen.

    Vom 14.02.2018
  • Flugzeuge von Easyjet und Ryanair in Stansted. Januar: Easyjet legt stärker zu als Ryanair

    Monatsbilanz der Billigflieger: Easyjet und Ryanair haben im Januar mehr Passagiere befördert. Die Zuwachsraten fallen aber unterschiedlich aus. Und bei den Verkehrszahlen in Tegel hält sich Easyjet noch bedeckt.

    Vom 07.02.2018
  • Easyjet-Europachef Thomas Haagensen. Easyjet hat erst zwei Ex-Air-Berlin-Flugzeuge umlackiert

    Easyjet hat erst zwei von 25 ehemaligen Air-Berlin-Maschinen orange lackiert. Dies sagte Europachef Thomas Haagensen nun im Interview mit dem "Tagesspiegel". Bis zum Ende des Sommers sollen alle 25 Maschinen samt Crews integriert sein.

    Vom 05.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus