Easyjet will Hamburg mit griechischer Insel Peloponnes verbinden

20.12.2013 - 12:10 0 Kommentare

Easyjet hat eine weitere Verbindung ab der neuen Basis Hamburg vorgestellt. So will die Lowfare-Airline ab 23. Juni die Hansestadt mit dem griechischen Kalamata verbinden. Die Destination auf der Insel Peloponnes soll zweimal wöchentlich bedient werden. Damit steigt das Angebot der Strecken ab Hamburg zum Frühjahr von derzeit sechs auf 17. Weitere Routen sollen in Planung sein.

Ein Airbus A319 der Easyjet. - © © AirTeamImages.com - Rudi Boigelot

Ein Airbus A319 der Easyjet. © AirTeamImages.com /Rudi Boigelot

Von: airliners.de mit Easyjet
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018
  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • Ein Passagier im neuen Terminal 2 des Flughafens London-Heathrow. Billigflieger Easyjet hat Interesse an Heathrow

    aktualisiert Gatwick, Luton, Stansted, Southend und bald auch Heathrow? Easyjet nimmt den nächsten Londoner-Airport ins Visier. Der Low-Cost-Carrier stellt aber auch ganz klare Bedingungen für sein Engagement.

    Vom 19.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus