Easyjet bleibt auf Wachstumskurs - Winterverlust soll deutlich sinken

27.01.2015 - 14:25 0 Kommentare

Easyjet wächst weiter: Die Airline hat im ersten Geschäftsquartal einen Umsatz von 931 Millionen britischen Pfund verbucht. Eine Gewinnprognose für das gesamte Jahr wagt Easyjet-Chefin Carolyn McCall allerings noch nicht.

Easyjet-Chefin Carolyn McCall. - © © dpa - EPA/OLAF KRAAK

Easyjet-Chefin Carolyn McCall. © dpa /EPA/OLAF KRAAK

Die britische Billigfluggesellschaft Easyjet bleibt nach der ersten Winterhälfte auf Wachstumskurs. Im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember kletterte der Umsatz um knapp vier Prozent auf 931 Millionen britische Pfund (1,25 Milliarden Euro), wie die Ryanair-Konkurrentin in Luton bei London mitteilte. Grund für das Wachstum seien unter anderem gestiegene Passagierzahlen, auch bei Geschäftsreisenden.

Unternehmenschefin Carolyn McCall wagte allerdings noch keine Gewinnprognose für das gesamte Jahr. Im saisonbedingt schwachen Winterhalbjahr soll der Vorsteuerverlust mit 10 und 30 Millionen Pfund allerdings deutlich niedriger ausfallen als ein Jahr zuvor. Damals waren es 53 Millionen Pfund.

Im vergangenen Geschäftsjahr hatte die Airline einen Rekordgewinn eingefahren. Ein strikter Sparkurs und mehr Fluggäste hatten dieses Ergebnis möglich gemacht. Auch bei den Passagierzahlen lief es 2014 für Easyjet gut: Die Sitzauslastung lag bei über 90 Prozent, mehr als 65 Millionen Fluggäste wurden transportiert.

Von: dpa-AFX, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017
  • Flugzeug von Easyjet: Der Low-Cost-Carrier hat zunächst vier innerdeutsche Routen ab Tegel geplant. Das plant Easyjet in Tegel

    Der britische Billigflieger kommt an den Berliner Cityairport: Am 5. Januar hebt Easyjet in Tegel ab - jetzt sind auch die ersten 19 Strecken bekannt, inklusive innerdeutscher Routen. Die Einzelheiten.

    Vom 06.12.2017
  • Flugzeug von Easyjet: Kommt nächsten Dienstag schon das OK aus Brüssel? Air-Berlin-Deal von Easyjet bekommt wohl EU-Okay

    Während Lufthansa noch um die EU-Genehmigung für den Kauf von Air-Berlin-Teilen bangen muss, bekommt Easyjet offenbar schon in der nächsten Woche das OK der Kommission. Indes werden Details zum Kranich-Verzicht bekannt.

    Vom 05.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus