Easyjet bleibt auf Wachstumskurs - Winterverlust soll deutlich sinken

27.01.2015 - 14:25 0 Kommentare

Easyjet wächst weiter: Die Airline hat im ersten Geschäftsquartal einen Umsatz von 931 Millionen britischen Pfund verbucht. Eine Gewinnprognose für das gesamte Jahr wagt Easyjet-Chefin Carolyn McCall allerings noch nicht.

Easyjet-Chefin Carolyn McCall. - © © dpa - EPA/OLAF KRAAK

Easyjet-Chefin Carolyn McCall. © dpa /EPA/OLAF KRAAK

Die britische Billigfluggesellschaft Easyjet bleibt nach der ersten Winterhälfte auf Wachstumskurs. Im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember kletterte der Umsatz um knapp vier Prozent auf 931 Millionen britische Pfund (1,25 Milliarden Euro), wie die Ryanair-Konkurrentin in Luton bei London mitteilte. Grund für das Wachstum seien unter anderem gestiegene Passagierzahlen, auch bei Geschäftsreisenden.

Unternehmenschefin Carolyn McCall wagte allerdings noch keine Gewinnprognose für das gesamte Jahr. Im saisonbedingt schwachen Winterhalbjahr soll der Vorsteuerverlust mit 10 und 30 Millionen Pfund allerdings deutlich niedriger ausfallen als ein Jahr zuvor. Damals waren es 53 Millionen Pfund.

Im vergangenen Geschäftsjahr hatte die Airline einen Rekordgewinn eingefahren. Ein strikter Sparkurs und mehr Fluggäste hatten dieses Ergebnis möglich gemacht. Auch bei den Passagierzahlen lief es 2014 für Easyjet gut: Die Sitzauslastung lag bei über 90 Prozent, mehr als 65 Millionen Fluggäste wurden transportiert.

Von: dpa-AFX, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bei Air Berlin ist die Luft raus. Reaktionen zur Air-Berlin-Übernahme

    Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin. Verdi mahnt, dass allen Mitarbeitern eine Perspektive geschaffen werden müsse. Auch Monopolkommissionschef Wambach und Berlins Bürgermeister Müller äußern sich.

    Vom 13.10.2017
  • Lufthansa-Chef Carsten Spohr. Spohrs Pläne für Air Berlin

    Es ist offiziell: Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin. Kranich-Chef Spohr skizziert nun seine weiteren Pläne für Billigtochter Eurowings. Außerdem spricht er über mehr Einfluss am Flughafen Düsseldorf und die Personalie Winkelmann.

    Vom 12.10.2017
  • Ein Flugzeug der A320-Familie von Air Berlin wird im Hangar gewartet. Lufthansa-Zuschlag bedroht Zukunft der Air Berlin Technik

    Die Air-Berlin-Aufteilung geht auf die Zielgeraden: Lufthansa bekommt wohl den Großteil der Konkurrentin. Dies könnte laut eines Insiders die Zukunft der ebenfalls insolventen Air Berlin Technik erheblich gefährden. 

    Vom 12.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus