Aktuelle Streckenmeldungen

Easyjet stockt in Tegel auf und China Southern kommt nach Wien

27.02.2019 - 07:03 0 Kommentare

Easyjet kündigt zwei weitere Sommerverbindungen ab Berlin-Tegel an und China Southern kommt mit zwei neuen China-Destinationen nach Wien. Dies und mehr in unserer aktuellen Streckenzusammenfassung.

Ein Flugzeug der Easyjet am Flughafen Berlin-Tegel. - © © Berliner Flughäfen -

Ein Flugzeug der Easyjet am Flughafen Berlin-Tegel. © Berliner Flughäfen

Streckenankündigungen

Easyjet hat zwei neue Sommerziele ab Berlin-Tegel angekündigt. Laut Mitteilung starten die orange-weißen Flieger ab dem 2. April zweimal wöchentlich nach Zadar und ab dem 4. Mai dreimal pro Woche nach Kos. Die Verbindung nach Kos hatte im vergangenen Sommer Germania im Programm.

China Southern wird ab dem 18. Juni Wien mit Guangzhou und Urumtschi verbinden. Wie der Airport mitteilte, wird die chinesische Airline den Gabelflug dreimal pro Woche anbieten. Geflogen wird mit einer Boeing 787.

© Flughafen Wien AG, Roman Boensch Lesen Sie auch: Flughafen-Wien-Gruppe weist Rekordergebnis aus

Sun Express verbindet im Sommer die türkische Hauptstadt Ankara mit Berlin-Tegel (einmal wöchentlich) und dem Flughafen Köln/Bonn (zweimal pro Woche). Laut Flugplandaten wird der deutsch-türkische Ferienflieger auch einmal pro Woche zwischen Konya und Stuttgart fliegen.

Edelweiss hat angekündigt, von Zürich ins nordmazedonische Ohrid zu starten. Laut Mitteilung wird die Lufthansa-Tochter die Verbindung ab 6. April einmal wöchentlich bedienen. Im Juli und August wird es einen zusätzlichen Umlauf geben. Geflogen wird mit einem Airbus A320.

Der Flughafen Rostock-Laage schließt mit Fly Egypt eine weitere Germania-Lücke. Laut Mitteilung startet die ägyptische Charterfluggesellschaft ab 2. Juli eimal pro Woche nach Hurghada. Geflogen wird die über Reisebüros und die Homepage des Flughafens buchbare Verbindung mit einer Boeing 737-800.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenanpassungen

Austrian Airlines stockt im Sommer die Verbindungen von Wien nach Paris, Amsterdam und Kopenhagen auf. Laut Meldung fliegt die österreichische Lufthansa-Tochter 39 Mal wöchentlich nach Paris (plus zwölf), 34 Mal nach Amsterdam (plus sieben) und 31 Mal pro Woche geht es nach Kopenhagen (plus vier). Alle Frequenzaufstockungen sind ab dem 1. Mai gültig.

Der Golf-Carrier Etihad setzt ab Mai wieder regelmäßig eine Boeing 787-9 auf der täglichen Strecke von Abu Dhabi nach Düsseldorf ein. Wie ein Airline-Sprecher airliners.de bestätigte, wird der "Dreamliner" den etwas kleineren Airbus A330 ersetzen.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisende stehen am Haupteingang des Flughafen Schiphol in Amsterdam (Archivfoto). Amsterdam darf Airlines nicht zum Umzug zwingen

    Der Flughafen Amsterdam operiert am Limit. Damit KLM weiter wachsen kann, baut die Schiphol-Group einen Ausweichflughafen und will Fluggesellschaften zum Umzug bewegen. Das machen aber weder die Airlines noch die EU-Kommission mit.

    Vom 14.05.2019
  • Wartende Passagiere am einem Flughafen. Immer mehr innerdeutsche Flüge von Bundesbeamten

    Mitarbeiter von Bundesministerien haben im vergangenen Jahr knapp 230.000 dienstliche Inlandsflüge unternommen. Der Flug zwischen Berlin und Köln/Bonn dauert rund eine Stunde, die Zugfahrt kann schnell sechsmal so lange dauern.

    Vom 25.07.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus