Easyjet muss hohe Strafe in Hamburg zahlen

01.03.2018 - 07:42 0 Kommentare

Easyjet muss fur einen verspäteten Start am Flughafen Hamburg 20.000 Euro Strafe zahlen. Dies bestätigte ein Sprecher des Billigfliegers airliners.de. Die Umweltbehörde hatte angekündigt, einen Billigflieger aufgrund eines Starts nach Mitternacht zur Kasse zu bitten.

Ein Airbus A319 der britischen Easyjet am Hamburger Flughafen.  - © © AirTeamImages.com - Dirk Grothe

Ein Airbus A319 der britischen Easyjet am Hamburger Flughafen. © AirTeamImages.com /Dirk Grothe

Von: br, cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus