Aktuelle Streckenmeldungen

Easyjet-Start in Berlin-Tegel, Wizz Air kommt nach Wien

10.01.2018 - 09:37 0 Kommentare

In Berlin ist die neue Easyjet-Basis an den Start gegangen, der ungarische Billigflieger Wizz Air expandiert nach Westeuropa und bei Eurowings werden nicht alle Strecken aufgenommen wie geplant.

Feierliche Eröffnung der Easyjet-Basis am Flughafen Berlin-Tegel im Januar 2018. - © © dpa - Jens Kalaene

Feierliche Eröffnung der Easyjet-Basis am Flughafen Berlin-Tegel im Januar 2018. © dpa /Jens Kalaene

Streckenaufnahmen

Easyjet fliegt jetzt auch innerdeutsch. Seit dieser Woche hebt der britische Billigflieger von Berlin-Tegel aus zu 19 europäischen Zielen ab, unter anderem Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart. Lesen Sie hier mehr.

Seit Jahresanfang fliegt Luxair zwischen Saarbrücken und Berlin-Tegel. Laut des Hauptstadtairports, gebe es wöchentlich 18 Flüge von Tegel ins Saarland. Geflogen wird mit einer Bombardier CRJ700 von Adria Airways.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

© AirTeam Images, Simone Ciaralli Lesen Sie auch: "Worldwide“ von Easyjet wächst weiter

Streckenankündigungen

Der Regional-Carrier VLM Airlines will am 12. Februar zwei neue Verbindungen am Flughafen München aufnehmen: Nach Antwerpen in Belgien und Maribor in Slowenien geht es nach Angaben des Unternehmens wochentäglich. Eingesetzt werden Maschinen vom Typ Fokker 50.

Der ungarische Billigflieger Wizz Air will ab 25. November eine neue Strecke von Wien nach Dortmund aufnehmen. Die Low-Cost-Airline teilte mit, dass die Verbindung von ihrer neuen österreichischen Basis täglich bedient werden soll.

Wizz Air wächst außerhalb von Osteuropa: Im Juni startet der Low-Cost-Carrier eine Basis in Wien - samt etlicher Warmwasserziele in Südeuropa. Alle Strecken hier.Foto: © Flughafen Wien AG, Robert Fritz

Eurowings wird ab Ende März viermal täglich die Strecke von München nach Berlin-Tegel aufnehmen. Durchgeführt werden die Flüge mit einer A319 der Germanwings, wie aus Flugplandaten hervorgeht.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenanpassungen

El Al wird ab Oktober wieder die Berlin-Flüge von ihrer Billig-Sparte "Up" übernehmen, wie der Carrier in einer Pressemeldung erklärte. Nach nur vier Jahren steht der Billig-Ableger vor dem Aus. Stattdessen setzen die Israelis auf ein neues dreistufiges Tarifsystem in der Economy Class.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Streckeneinstellungen

Im Sommerflugplan wird Eurowings die ursprünglich geplante Verbindung zwischen Berlin/Tegel und Frankfurt nicht aufnehmen. Dies bestätigt die Lufthansa-Tochter gegenüber airliners.de. Seit November waren bis zu drei tägliche Umläufe auf der Route angekündigt.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckeneinstellungen

Von: pra, br , cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • Eine Ryanair-Maschine beim Start. Ryanair: Allgäu-Wachstum und Leipzig-Exit

    Ryanair stationiert im Sommer ein weiteres Flugzeug am Airport Memmingen und verabschiedet sich gleichzeitig vom Flughafen Leipzig/Halle. Der sächsische Ausstieg hatte sich über Jahre hinweg abgezeichnet.

    Vom 11.12.2018
  • Flugzeuge von Eurowings und Austrian Airlines am Flughafen Wien. Billigflieger lassen Wien wachsen

    Analyse Der Flughafen Wien erlebt ein Wachstumsjahr. Verantwortlich für den Boom sind diverse Billigflieger. Gleichzeitig ist an keinem anderen Drehkreuz einer Lufthansa-Airline der Anteil des Homecarriers niedriger.

    Vom 29.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus