Easyjet und Ryanair steigern Passagierzahlen deutlich

06.02.2017 - 15:08 0 Kommentare

Ein guter Start ins neue Jahr, was die Fluggastzahlen angeht: Ryanair und Easyjet haben ein Plus von 17 beziehungsweise elf Prozent erzielt. Auch die Auslastung der Maschinen konnte gesteigert werden.

Fluggäste von Ryanair steigen in Schönefeld aus dem Flugzeug, im Hintergrund steht eine Easyjet-Maschine auf ihrer Parkposition.  - © © dpa - Bernd Settnik

Fluggäste von Ryanair steigen in Schönefeld aus dem Flugzeug, im Hintergrund steht eine Easyjet-Maschine auf ihrer Parkposition. © dpa /Bernd Settnik

Easyjet und Ryanair haben im vergangenen Januar die Zahl ihrer Passagiere steigern können. Auch die Sitzplatzauslastung ging nach oben, wie aus den Zahlen von Europas größten Billigfliegern hervorgeht. Ryanair konnte in beiden Kategorien noch stärker zulegen als Easyjet.

Der irische Low-Cost-Carrier registrierte rund 8,77 Millionen Fluggäste, was einem Plus von 17 Prozent entspricht. Die Auslastung stieg im Vergleich zum Januar 2016 um zwei Prozentpunkte auf 90 Prozent.

Bei der britischen Easyjet waren die Maschinen im Januar zu rund 86 Prozent gefüllt. Das entspricht einem Plus von einem Prozentpunkt, verglichen mit dem Vorjahresmonat. Die Zahl der Fluggäste stieg um elf Prozent auf rund 4,7 Millionen.

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen der Billigflieger Easyjet und Ryanair, und zwar von Januar 2016 bis Januar 2017.

Beide Billigflieger waren im vergangenen Jahr schon gewachsen, was die Passagierzahlen angeht. Easyjet hatte rund 74 Millionen, Ryanair rund 117 Millionen Fluggäste gezählt. Der irische Low-Cost-Carrier überholte damit zum ersten Mal die Lufthansa Group.

© dpa, Boris Roessler Lesen Sie auch: Lufthansa vor IAG und Air France-KLM, aber hinter Ryanair

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus